KRAWALLE Schwere Rassenunruhen in Nordengland


Bei Straßenkämpfen zwischen asiatischen und weißen Jugendlichen und der Polizei gab es in Bradford/Nordengland Dutzende Verletzte. Bradford ist die vierte nordenglische Stadt, wo Weiße und Asiaten aneinander gerieten

Weiße Mehrheit gegen asiatische Minderheit

Bei Straßenkämpfen zwischen asiatischen und weißen Jugendlichen sowie der Polizei sind nach amtlichen Angaben am Wochenende in der englischen Industriestadt Bradford Dutzende von Menschen verletzt worden. Die Polizei teilte am Sonntag mit, die Krawalle seien derart heftig gewesen, dass selbst der Einsatz mehrerer Hundertschaften ihrer kaum Herr habe werden können. Bradford war nach Oldham, Leeds und Burnley die vierte nordenglische Stadt, wo die weiße Mehrheit und die asiatische Minderheit aneinander gerieten. In Bradford ist der Asiatenanteil mit 15 Prozent drei Mal höher als der Landesdurchschnitt.

Proteste gegen rechtsradikale Nationale Front

Die Polizei hatte es im wesentlichen mit etwa 1000 Jugendlichen pakistanischer und bengalischer Herkunft zu tun, die aufgebracht waren über Pläne der rechtsradikalen Nationalen Front, in Bradford zu demonstrieren. Die Unruhen begannen am Samstag und setzten sich bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags fort. Zwei Autohandlungen gingen in Flammen auf; Jugendliche fuhren mit gestohlenen Autos in die Linien der Polizei oder ließen brennende Fahrzeuge und Einkaufswagen auf die Beamten zurollen.

80 verletzte Polizisten

Polizeichef Stuart Hyde berichtete, seine Beamten seien zudem mit »Ziegelsteinen, Baseballschlägern, Hämmern und Benzinbomben« beworfen worden. 80 von ihnen hätten Verletzungen erlitten. Zwei der Demonstranten wurden wegen Stichverletzungen ärztlich behandelt. Eingestochen wurde auch auf eines der beiden Polizeipferde, die bei den Krawallen zu Schaden kamen.

Viele Festnahmen

Das Fernsehen zeigte, wie ein Trupp asiatischer Jugendlicher einen Weißen jagte, ihn schließlich stellte, zusammenschlug und mit Messern auf ihn einstach. Insgesamt mussten sechs Jugendliche in den Krankenhäusern der 500.000 Einwohner großen Stadt behandelt werden. Die Polizei nahm nach Hydes Worten 16 Asiaten und zwölf Weiße fest.

In den Städten Nordenglands gärt es seit dem Aufschwung der Rechten

Auslöser der Krawalle waren Pläne der Nationalen Front gewesen, in Bradford eine Kundgebung abzuhalten. Sie wurde zwar verboten, aber trotzdem tauchten in der Stadt einige Mitglieder der Front auf. Ihnen stellten sich Antirassisten in den Weg. In den Städten Nordenglands gärt es, seit dort bei den Parlamentswahlen im Juni die Nationalpartei einen Aufschwung erlebte. Die Nationalpartei plädiert dafür, alle ethnischen Minderheiten aus dem Lande zu schaffen. Die Asiaten in Bradford sind die überwiegend Nachkommen von Textilarbeitern aus Pakistan und Ostpakistan, dem jetzigen Bangladesch.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker