Siedlungsbaustreit Netanjahu verteidigt Pläne für Ostjerusalem


Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den geplanten Bau neuer Siedlungen in Jerusalem verteidigt.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den geplanten Bau neuer Siedlungen in Jerusalem verteidigt. "Jerusalem ist keine Siedlung, es ist unsere Hauptstadt", betonte Netanjahu in Washington. Auf einer Konferenz der pro-israelischen Lobbygruppe AIPAC beschwor Netanjahu gleichzeitig die Notwendigkeit des Friedensprozess mit den Palästinensern. "Präsident Abbas, kommen Sie und verhandeln über den Frieden", rief Netanjahu an die Palästinenserführung gerichtet.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker