HOME

"Feuer und Zorn"-Autor im Interview: Michael Wolff über Trump: "Man kann jetzt schon von einem gescheiterten Präsidenten sprechen"

Im Enthüllungsbuch "Feuer und Zorn" bietet Michael Wolff einen ungewöhnlichen Einblick ins Weiße Haus. Mit dem stern spricht der Besteller-Autor über den umstrittenen US-Präsidenten Donald Trump.

Michael Wolff, US-amerikanischer Autor, blickt mit nach rechts gedrehtem Kopf in die Kamera. Er trägt eine schwarze Brille
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
In Beverly Hills
Trump-Gegner verbrennen US-Flagge – dann eskaliert die Lage