Wahl in den USA Bush huldigt Obama


Hat Noch-Präsident George W. Bush die Parteizugehörigkeit des Wahlsiegers verwechselt? Mit überschwänglichen Worten feierte der Republikaner den "beeindruckenden" Erfolg Barack Obamas. Das Leben des US-Demokraten spiegele den Triumph des amerikanischen Traums wider. Bush sprach gar von einem bewegenden Anblick, wenn Obama ins Weiße Haus einzieht.

US-Präsident George W. Bush hat die historische Bedeutung der Wahl des Schwarzen Barack Obama ins Weiße Haus gewürdigt. Er habe ein herzliches Telefongespräch mit Obama geführt und ihm zu seinem "beeindruckenden Sieg" gratuliert, sagte Bush am Mittwoch in einer Ansprache im Rosengarten des Weißen Hauses. Der Präsident kündigte an, mit seinem neu gewählten demokratischen Nachfolger zusammenzuarbeiten, um eine reibungslose Amtsübergabe zu ermöglichen.

Bush erklärte, er habe auch den unterlegenen Republikaner John McCain zu dessen "entschlossenem" Wahlkampf beglückwünscht. Das amerikanische Volk werde ihm stets für seinen lebenslangen Dienst an der Nation dankbar sein, sagte er an den Vietnamkriegsveteranen und langjährigen Senator gerichtet.

"Egal wie sie abgestimmt haben - alle Amerikaner können stolz auf die Geschichte sein, die gestern geschrieben wurde", fuhr Bush fort. "Quer durch das Land haben Bürger in großen Zahlen gewählt. Sie haben einer Welt, die zugesehen hat, die Vitalität von Amerikas Demokratie vor Augen geführt." Der 62-Jährige hob hervor, dass das Volk einen Präsidenten gewählt habe, dessen Reise einen Triumph des amerikanischen Traums widerspiegele. "Viele unserer Bürger haben gedacht, dass sie diesen Tag nicht mehr erleben würden ... Dieser Augenblick ist besonders aufbauend für eine Generation von Amerikanern, die den Kampf für Bürgerrechte mit eigenen Augen erlebt hat."

Es werde ein bewegender Anblick sein, wenn Präsident Obama, seine Frau Michelle und ihre Kinder durch die Türen des Weißen Hauses schreiten, sagte Bush weiter. "Ich weiß, dass Millionen von Amerikanern in diesem inspirierenden Augenblick von Stolz erfüllt sein werden."

DPA/AP AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker