VG-Wort Pixel

Nach Tod von George Floyd Afroamerikaner wird brutal getasert – Video von Polizeigewalt sorgt für Entsetzen

Sehen Sie im Video: Neues Video von Polizeigewalt sorgt für Entsetzen – Afroamerikaner wird brutal getasert.




Polizeigewalt in Fairfax County im US-Bundesstaat Virginia. 


Ein Polizist schießt mit einer Elektroschockpistole auf einen unbewaffneten Afroamerikaner. 


Zuvor fragt ein Beamter den offenbar verwirrten Mann, ob er zur Entgiftung ins Krankenhaus wolle. 


Der scheinbar orientierungslose Mann bejaht die Frage, macht aber keine Anstalten in den Krankenwagen zu steigen. 


Dann taucht ein weiterer Polizist auf und die Situation eskaliert.


Der Beamte kniet sich auf den Afroamerikaner und setzt die Waffe erneut gegen ihn ein. 


Der am Boden liegende Mann ruft immer wieder panisch: "Ich kann nicht atmen!" 


Den gleichen Satz, den der verstorbene Gorge Floyd kurz vor seinem Tod rief. 


Der Mann wird ins Krankenhaus gebracht und später wieder entlassen. 


Doch der Vorfall bleibt für die Gesetzeshüter nicht ohne Konsequenzen: 


Die beteiligten Beamten wurden vom Dienst suspendiert. 


Officer Tyler T., der den Elektroschocker benutzte, muss sich zudem wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten. 
Mehr
Nach George Floyd sorgt nun der nächste Vorfall von Polizeigewalt für Erschütterung. Im US-Bundesstaat Virginia hat ein Polizist mit einer Elektroschockpistole auf einen unbewaffneten Afroamerikaner geschossen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker