HOME

Gag auf CDU-Parteitag: CDU richtet für "heute show" speziellen Anmeldeschalter ein

Die "heute-show" ist dafür bekannt, Politiker mit ironischen Fragen zu sticheln. Vor allem an Parteitagen blüht die Satiresendung zur Hochform auf. Doch die CDU hat vorgesorgt und den Spieß umgedreht.

Oliver Welke ist das Gesicht der Satiresendung "heute-show". Der Moderator ließ die CDU-Aktion bislang unkommentiert.

Oliver Welke ist das Gesicht der Satiresendung "heute-show". Der Moderator ließ die CDU-Aktion bislang unkommentiert.

Es ist eine Art Gegensatire der CDU: Beim Bundesparteitag der Christdemokraten in Köln gibt es direkt neben dem Anmeldeschalter für die Presse einen eigenen für die ZDF-Satiresendung "heute-show".

Deren Reporter sind dafür bekannt, dass sie auf Parteitagen aktuelle Themen mit ironisch-satirischen Fragen an Delegierte aufspießen. Dabei kam es in der Vergangenheit zum Teil zu Szenen, bei denen Politiker regelrecht vor den Satire-Reportern flüchteten. Die CDU versucht nun, mit einem Gag den Spieß umzudrehen. CDU-Generalsekretär Peter Tauber hatte schon am Sonntag getwittert: "Wir freuen uns auf die #heuteshow".

Auch bei Twitter findet der Humor der CDU Anklang.

Die "heute-show" selbst reagiert auf Facebook bisher nur mit einem "no comment".

stb/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel