A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Christlich Demokratische Union

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) hat, offiziell, drei Wurzeln: die christlich-soziale, die liberale und die wertkonservative. Ihr wichtigster Politiker war Konrad Adenauer, der nach der ersten Bundestagswahl 1949 mit einer Stimme Mehrheit zum ersten Kanzler gewählt wurde. Er integrierte das Land fest in den westlichen Bündnissen. Mit Kanzler Helmut Kohl stellte sie den bisherigen Rekordhalter, er hielt es 16 Jahre im Amt aus und trug maßgeblich zur deutschen Wiedervereinigung bei. Seit 2005 sitzt Angela Merkel im Kanzleramt, eine Frau, die ganz untypisch für die Partei ist: ostdeutsch, kinderlos, geschieden. Sie pflegt, im Gegensatz zu ihren Vorgängern, einen sehr pragmatischen Politikstil.

Politik
Politik
Kohle-Streit spitzt sich zu - Tausende Demonstranten

Kurz vor dem Koalitionsgipfel in Berlin hat sich der Streit um die Zukunft der Kohle zugespitzt.

Horst Seehofer
Horst Seehofer
CSU will Länderfinanzausgleich deutlich reduzieren

Die Unionsparteien wollen den Länderfinanzausgleich nach Angaben von CSU-Chef Horst Seehofer um zwei Milliarden Euro reduzieren. Darauf habe man sich mit Kanzlerin Angela Merkel verständigt.

Bundesrechnungshof
Bundesrechnungshof
Ausgaben der Bundestagsfraktionen stoßen auf Kritik

Gelder aus dem Bundeshaushalt dürfen die Fraktionen nicht für ihre Parteiaufgaben einsetzen. Genau das sollen sie laut einem Medienbericht aber getan haben. Angeführt wird die Mängelliste von der SPD.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Politiker würdigen polnischen Ex-Außenminister

Mit Bekundungen von Trauer und Dankbarkeit haben deutsche Politiker auf die Nachricht vom Tod des früheren polnischen Außenministers Wladyslaw Bartoszewski reagiert.

Nachrichten-Ticker
Rechnungshof: Fraktionsgelder flossen in Wahlkämpfe

Die Fraktionen im Bundestag sind einem Bericht zufolge ins Visier des Bundesrechnungshofs geraten.

Politik
Politik
Analyse: Immer wieder das V-Wort

Man kann, wenn man im Bundestag auf der Regierungsbank sitzt, alles Mögliche tun. Akten lesen oder die Zeitung. Smartphone checken, ein Schwätzchen halten oder sogar ein Nickerchen machen. Alles schon gehabt. Zuhören muss man jedenfalls nicht.

Politik
Politik
Fragen und Antworten: "Umsiedlung" oder "Völkermord"?

Vor hundert Jahren begannen die Massaker, denen im Osmanischen Reich bis zu 1,5 Millionen Armenier zum Opfer fielen. Im Zentrum steht heute die Frage, ob man - wie die Armenier fordern - von Völkermord sprechen soll.

Nachrichten-Ticker
Merkel: Wir verneigen uns vor Bartoszewski

Mit Bekundungen von Trauer und Dankbarkeit haben deutsche Politiker auf die Nachricht vom Tod des früheren polnischen Außenministers Wladyslaw Bartoszewski reagiert.

Nachrichten-Ticker
Seehofer fordert in BND-Affäre vollständige Aufklärung

Im Skandal um eine mutmaßliche massive Datenüberwachung europäischer Unternehmen durch den US-Geheimdienst NSA mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes (BND) fordert die CSU vollständige Aufklärung.

Panorama
Panorama
Umfrage: Mehrheit für härtere Bestrafung von Einbrechern

Angesichts zunehmender Einbruchszahlen gibt es einer Studie zufolge in Deutschland eine Mehrheit für härtere Strafen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?