VG-Wort Pixel

Deutsch-Polnische Beziehung Polens Präsident zu Besuch in Berlin


Hoher Besuch in Berlin: In der Humboldt-Universität hält Polens Präsident Bronislaw Komorowski eine rede zum 20. Jahrestag des deutsch-polnischen Vertrages. Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag war nach dem Ende des Kalten Krieges am 17. Juni 1991 geschlossen worden.

Zum 20. Jahrestag des deutsch-polnischen Vertrages kommt Polens Präsident Bronislaw Komorowski heute (Freitag) nach Berlin. In der Humboldt-Universität hält er eine Festrede zu den Beziehungen beider Länder und zur europäischen Einigung.

Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag war nach dem Ende des Kalten Krieges am 17. Juni 1991 geschlossen worden. Er schrieb unter anderem die Unantastbarkeit der Grenzen fest. Deutschland und Polen versprachen sich, Konflikte ausschließlich mit friedlichen Mitteln zu lösen. Das Vertragswerk regelt auch die Rechte der deutschen Minderheit in Polen. Es sicherte Polen darüber hinaus Unterstützung bei der Annäherung an die Europäische Union zu, der das Land dann 2004 beitrat.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker