HOME

Geheime Akten: Zahl der Flüchtlinge offenbar doppelt so hoch wie bislang angenommen

Vertrauliche Papiere aus dem Innenministerium zeigen: Seit Anfang September sind offenbar doppelt so viele Menschen nach Deutschland geflohen, wie offiziell kommuniziert wurde. 

Sind die Zahlen der nach Deutschland geflohenen Menschen mehr als doppelt so hoch wie bislang offiziell angegeben? Das berichtet zumindest die "Hamburger Morgenpost". Mit Berufung auf vertrauliche Papiere aus dem Bundesinnenministerium, die der Redaktion offenbar vorliegen, schreibt die Zeitung von 376.298 Menschen, die zwischen dem 5. September und dem 12. Oktober nach Deutschland gekommen seien. Die offiziell kommunizierte Zahl beträgt für den September 163.772 und ist deutlich niedriger.

Weiter heißt es, die Jahresprognose von 800.000 Flüchtlingen insgesamt sei bereits jetzt überschritten worden. Bis zum Jahresende sei mit einer Gesamtzahl von 1,5 Millionen Flüchtlingen zu rechnen. Die untenstehende Grafik zeigt, wie sich die Menschen laut einem der geleakten Berichte des Ministeriums auf die Bundesländer verteilen:

Flüchtlingszahlen: 5. September bis 12. Oktober 2015
Gesamtzahl (100%): 376.298, laut Tagesmeldung des Bundsesinnenministeriums

 


rös