HOME

Erwachsenen-Pisa der OECD: Hätten Sie's gewusst?

Zum ersten Mal hat die OECD das Alltagswissen von Erwachsenen weltweit getestet - und die Schwächen der Deutschen im Lesen, Rechnen und Problemlösen offengelegt. Hätten Sie die Fragen lösen können?

Rabatte im Supermarkt ausrechnen, die Bordkarte für den Flug ausdrucken, komplexe Texte verstehen - mit solchen Aufgaben hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) das Alltagswissen von mehr als 160.000 Erwachsenen weltweit getestet. Beim ersten "Erwachsenen-Pisa" offenbarte sie die Schwäche der Deutschen: Im Ranking der 24 Nationen landeten die rund 5000 Teilnehmer aus der Bundesrepublik beim Lesen, Rechnen und Problemlösen nur im Mittelfeld, teils weit hinter den Spitzenreitern Japan und Finnland. Hätten Sie besser abgeschnitten? stern.de hat einige Beispielaufgaben der OECD zusammengestellt. Viel Erfolg!

Aufgabe 1: Kindergartenregeln

Sehen Sie sich die Liste mit den Kindergartenregeln an. Beantworten Sie die folgende Frage: Um welche Uhrzeit sollten die Kinder spätestens im Kindergarten eintreffen?

Willkommen in unserem Kindergarten! Wir freuen uns auf ein großartiges Jahr mit viel Spaß, Lernen und gegenseitigem Kennenlernen. Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um unsere Kindergartenregeln durchzusehen.

• Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind bis 10 Uhr hier ist.

• Bringen Sie eine kleine Decke oder ein Kissen und/oder ein kleines Stofftier für den Mittagsschlaf mit.

• Ziehen Sie Ihr Kind bequem an und bringen Sie Kleidung zum Wechseln mit.

• Bitte keinen Schmuck oder Süßigkeiten. Wenn Ihr Kind Geburtstag hat, sprechen Sie bitte mit der Erzieherin Ihres Kindes über eine besondere Zwischenmahlzeit für die Kinder.

• Bitte bringen Sie Ihr Kind vollständig angezogen mit, nicht im Schlafanzug.

• Bitte tragen Sie sich mit Vor- und Zunamen ein. Dies ist eine Zulassungsvorschrift. Vielen Dank.

• Frühstück gibt es bis 8.30 Uhr.

• Medikamente müssen sich in beschrifteten Originalverpackungen befinden und in den Medikamentenbogen eintragen werden, der in jedem Gruppenraum ausliegt.

• Falls Sie irgendwelche Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Erzieherin Ihrer Gruppe oder an Frau Mahler oder Frau Baum.

(mittlere bis leichte Schwierigkeit)

Aufgabe 2: Umrechnung I

Sehen Sie sich das Thermometer an.

Welche Temperatur zeigt das Thermometer in Grad Fahrenheit (ºF) an?

(mittlere Schwierigkeit)

Aufgabe 3: Umrechnung II

Sehen Sie sich noch einmal das Thermometer an.

Wenn die angezeigte Temperatur um 30 Grad Celsius sinkt, was ist dann die Temperatur in Grad Celsius (ºC)?

(mittlere Schwierigkeit)

Aufgabe 4: Geburtenraten

Sehen Sie sich die Abbildung mit der Anzahl der Geburten an.

Die Abbildung zeigt die Anzahl der Geburten in den USA von 1957 bis 2007. Die Daten sind jeweils im Abstand von zehn Jahren dargestellt.

In welchem Zeitraum/welchen Zeiträumen ist die Anzahl der Geburten zurückgegangen?

(mittlere Schwierigkeit)

Aufgabe 5: Windräder vs. Atomkraft

Lesen Sie den Artikel über Windkraftanlagen. Geben Sie Ihre Antwort auf die folgende Frage: Wie viele Windkraftanlagen werden gebraucht, um den vom Atomreaktor erzeugten Strom zu ersetzen?

Im Jahr 2005 legte die schwedische Regierung den letzten Atomreaktor im Kraftwerk Barsebäck still. Der Reaktor erzeugte pro Jahr eine durchschnittliche Energiemenge von 3.572 GWh elektrischer Energie. In Schweden werden weiterhin Windparks mit Windkraftanlagen im Meer errichtet. Jede Windkraftanlage erzeugt rund 6.000 MWh elektrische Energie pro Jahr

Zu Ihrer Information: Elektrische Energie wird in Wattstunden (Wh) gemessen.

1 kWh = 1 Kilo Wh = 1.000 Wh

1 MWh = 1 Mega Wh = 1.000.000 Wh

1 GWh = 1 Giga Wh= 1.000.000.000 Wh

(höhere Schwierigkeit)

Hier geht's zu den Lösungen



Beispiel 1 (Kindergarten): Die Kinder sollen bis spätestens 10 Uhr im Kindergarten sein.

Beispiel 2 (Umrechnung I): Die Temperatur beträgt zwischen 77,7 und 78,3 Grad Fahrenheit.

Beispiel 3 (Umrechnung II): Die Temperatur würde dann zwischen -4 und -5 Grad Celsius liegen.

Beispiel 4 (Geburtenraten): Die Anzahl der Geburten ging in den Jahren 1957 bis 1967 und 1967 bis 1977 zurück. Auch im Zeitraum 1957 bis 1977, 1957 bis 1987 und 1957 bis 1997 sank sie.

Beispiel 5 (Windkraft): Es werden mindestens 596 Windkraftanlagen benötigt, um die Stromerzeugung eines Atomreaktors zu ersetzen.

as
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?