HOME
Autobahnschild

Hintergrund

Faktencheck: Deutsche Autobahnen sicherste Straßen der Welt?

Es ist einzigartig in Europa: Nur auf Autobahnen in Deutschland gibt es kein Tempolimit. Sind sie gleichzeitig auch die sichersten Straßen? Was ist dran an der These des Verkehrsministers?

Schulklasse in Rostock

OECD-Bildungsdirektor Schleicher attackiert deutsche Lehrer

Migranten arbeiten in Gastronomie auf Sylt

Studie: In Deutschland arbeiten besonders viele Migranten im Niedriglohnbereich

Scholz in Brüssel

Scholz will EU-Digitalsteuer nicht vor Sommer 2020

Kinder auf dem Schulweg

Unicef beklagt ungleiche Bildungschancen in vielen Industrieländern

Die Finanzminister Scholz und Le Maire (Archivfoto)

Frankreich stellt neuen Vorschlag für Digitalsteuer vor

Immer spätere Geburten

Ländervergleich: Wann Frauen Mütter werden

Auch bei der Bildung ist die soziale Mobilität gering

OECD: Sozialer Aufstieg kann in Deutschland sechs Generationen dauern

IWF-Chefin Lagarde (l.) und Bundeskanzlerin Merkel

Merkel trifft Vertreter internationaler Wirtschafts- und Finanzorganisationen

Stahlproduktion in Niedersachsen

Altmaier: Kein Durchbruch im Handelsstreit mit den USA

Verhandlungen mit US-Handelsminister Ross in Paris

OECD warnt vor "Eskalation" im Handelsstreit

Stahlarbeiter in Niedersachsen

EU-Politiker Lange sieht wenig Chancen für Einigung im Handelsstreit

Peter Altmaier im März in Washington

Altmaier will mit US-Minister Ross über Handelsstreit beraten

Genervter Mann vor Computer im Büro

OECD-Studie

In diesen Ländern wird am meisten gearbeitet – Deutschlands Position überrascht

Viele Bäume und Parks

Das sind die grünsten Städte der Welt - und eine liegt in Deutschland

Von Till Bartels
Schüler mit Migrationshintergrund haben es oft schwerer

OECD: Schüler mit Migrationshintergrund oft mit schwächeren Schulleistungen

PISA-Studie gibt Hoffnung für sozial benachteiligte Schüler

PISA-Studie

Sozial benachteiligte Kinder holen in der Schule auf

Pisa-Studie: Schüler arbeiten im Team

Ergebnis der Pisa-Studie

Deutsche Schüler arbeiten gut im Team

Bezahlte Jobpause

So viel Elternzeit steht Vätern in verschiedenen Ländern zu

OECD-Studie

Überraschende Befunde: In diesen Ländern vertrauen Bürger ihrer Regierung

Grundeinkommen: OECD glaubt nicht, dass das Grundeinkommen Armut verringert

OECD-Studie

Grundeinkommen könnte Armut noch verschlimmern

Martin Schulz Neukölln

SPD-Wahlprogramm

Schulz wird konkret - wie er die deutschen Schulen besser machen will

Eine Frau sammelt Spenden mit einer Spendenbüchse

Professionelle Spendensammler

Die Wegelagerer aus der Fußgängerzone

Von Kerstin Herrnkind
Die Pisa-Studie erhebt seit 2000 die Leistungen der Schüler in der neunten Klasse

Leistungen im oberen Mittelfeld

Keine Verbesserungen bei der Pisa-Studie

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.