VG-Wort Pixel

Gentechnisch veränderte Pflanzen BVG gibt Urteil zu verschärften Regelungen


Das Bundesverfassungsgericht will heute (Mittwoch) sein Urteil darüber verkünden, ob die Verschärfung des Gentechnikgesetzes mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Das Gesetz regelt den Anbau genveränderter Pflanzen. Auf dem Prüfstand stehen zentrale Vorschriften, wie die Haftung von Landwirten beim Anbau von Genpflanzen.

Das Bundesverfassungsgericht verkündet am Mittwoch (10.00 Uhr) ein wichtiges Urteil zum umstrittenen Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in der Landwirtschaft. Dabei geht es darum, ob die Regeln des deutschen Gentechnikgesetzes verfassungskonform sind. So schreibt das Gesetz unter anderem einen Mindestabstand zwischen Feldern mit Genpflanzen und konventionellen Feldern vor. Die Kläger argumentieren, dass die Gentechnik in der kleinräumigen deutschen Landwirtschaft damit praktisch verboten wird. Sie monieren zudem, dass die Regeln so wenig verlässlich gestaltet sind, dass Gentechnik-Bauern für ihre Felder keine Versicherung abschließen können.

AFP/Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker