VG-Wort Pixel

Altkanzler in Klinik Helmut Kohls Genesung macht "erfreuliche Fortschritte"


Über den Gesundheitszustand des Altkanzlers Helmut Kohl gab es zuletzt eher schlechte Nachrichten. Operationen hatten dem 85-Jährigen schwer zugesetzt. Doch laut seinem Büro geht es Kohl mittlerweile besser.

Die Genesung von Altkanzler Helmut Kohl (85) macht nach Angaben seines Büros "erfreuliche Fortschritte". Kohl wurde in diesem Jahr an Hüfte und Darm operiert und wird weiter in einer Klinik behandelt. Deshalb könne er auch nicht an einem Benefizkonzert zum 90. Geburtstag seines Freundes Monsignore Erich Ramstetter an diesem Sonntag in Ludwigshafen teilnehmen. "Er hat mit allergrößtem Bedauern absagen müssen", teilte sein Berliner Büro mit.

Kohl und Ramstetter lernten sich 1960 kennen, als der Geistliche eine Pfarrstelle in Ludwigshafen antrat. Er hat Kohl auf vielen Wegen begleitet. 2001 hielt er die Totenmesse für Kohls Frau Hannelore, nachdem diese sich das Leben genommen hatte. Einige Jahre später traute er den Altkanzler und seine neue Frau, Maike Kohl-Richter.

amt DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker