HOME
Ein Sarg wird am 22. Juni in Oggersheim aus dem Haus von Helmut Kohl getragen

Verstorbener Altkanzler

Sargträger trugen leeren Sarg aus Kohls Haus

Schwarz gekleidete Helfer trugen einen Sarg aus dem Haus von Helmut Kohl - allerdings nur, um Abläufe zu klären. Der Leichnam des früheren Kanzlers soll noch im Haus sein. Die Vorbereitungen für die Trauerfeierlichkeiten sind in vollem Gange.

Helmut Kohl nebst Familie im Jahr 1975

Zerrüttete Kanzlerfamilie

Wie es zum Bruch zwischen Kohl und seinen Söhnen kam

Von Tim Schulze
Maike Kohl-Richter - die Frau an der Seite des Altkanzlers

Maike Kohl-Richter

Die Frau an der Seite des Altkanzlers

Helmut Kohl 1975 im Sommerurlaub mit der Familie: Eine heile Welt, die zerbrach

Tod des Altkanzlers

Die beklemmende Geschichte der Familie Kohl

Interview

Helmut Kohl

Wir, die Kohls - das erste und letzte stern-Interview des Altkanzlers

Von Ulrike Posche

Orbán bei Kohl

Schüler besucht Lehrer

Bye, bye Wowereit. Er hatte seinen Spaß. Wir auch.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Tschüss, "Wowi"!

Von Tilman Gerwien
stern-Besuch in Oggersheim: Autorin Ulrike Posche (r.) im Gespräch mit Helmut Kohl und Maike Kohl-Richter

stern exklusiv

Zu Besuch bei den Kohls in Oggersheim

Mann des Wortes, Mann der Axt: Abraham Lincoln hatte viele Talente

TV-Tipp 7.9.: "Abraham Lincoln - Vampirjäger"

Präsident, Sklavenbefreier, Vampirschreck

Keller voller Geheimnisse: Altkanzler Helmut Kohl (CDU)

Urteil des Kölner Oberlandesgerichts Köln

Kohls Geschichte ist keine Privatsache

Hannelore Kohl war in der Öffentlichkeit als Ehefrau  bekannt, die im Schatten ihres Mannes stand und ihm nach Kräften den Rücken freihielt

Hannelore Kohl

Gedenken an die Kanzlerfrau

Neue Biografie über Hannelore Kohl

Der Tod kam nicht über Nacht

ARD-Doku "Liebe an der Macht"

Das langsame Verlöschen der Hannelore Kohl

Der Abwasch der Woche

"Und alle so: Yeaahh!"

Von Jan Rosenkranz

Helmut Kohl

Bewegendes Bekenntnis zu sich selbst

Helmut Kohl und Maike Richter

Die Pfälzer Verlobung

Von Ulrike Posche

Kanditen

Läutere Früchtchen

KW 34/2002

Warum müssen Praktikanten grundsätzlich immer die Deppen-Arbeit machen? (G. Schunden, Dresden)

LICHTALLERGIE

Wenn das Licht zum Feind wird

Hannelore Kohl

Ihr Leben, ihr Leiden, ihr Tod

TODESFALL

Aus Verzweiflung den Freitod gewählt

TODESFALL

Es war Selbstmord