HOME
Papst Franziskus bei seiner Heiligabend-Messe, am Weihnachtstag überbrachte er zudem beim Urbi et Orbi den Weihnachtssegen

Zu Weihnachten

Kirche: Zwischen Selbstkritik und einer Krippe, die die heilige Familie als Bootsflüchtlinge zeigt

Der Papst verteilt seinen Segen und lobt Toleranz und Verschiedenheit, manch ein Bischof spricht selbstkritisch die Versäumnisse bei Missbrauchsskandalen an - und eine Kirche in Duisburg stellt die Heilige Familie als zeitgenössische Flüchtlinge im Ruderboot dar. Ein Überblick über die Botschaften der Kirche zu Weihnachten.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw sitzt auf dem Podium bei der Pressekonferenz in der Allianz-Arena in München

WM-Analyse

Löws konsequente Selbstkritik - warum die Schlüssel zum Erfolg nur bei ihm liegen

Im dunklen Mantel geht Angela Merkel über den Breitscheidplatz, auf dem weiße Rosen für die Opfer des Terroranschlag liegen

Erster Jahrestag

Berlin gedenkt der Opfer vom Breitscheidplatz - Kanzlerin übt Selbstkritik

Karl-Heinz Rummenigge

Nach Frankfurt-Remis

Rummenigge sauer: "Das war nicht Bayern München"

Jörges Merkel

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Nach Merkels Selbstkritik: CSU unter Druck

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel war nach der Niederlage im Elfmeterschießen bedient.

Reaktionen zum Pokal-Finale

"Ich hätte die Elfmeterschützen selbst bestimmen müssen"

Pegida-Anhänger in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit "Lügenpresse"-Schild

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Wer die Presse manipuliert

Von Hans-Martin Tillack
"Ich will eine viel bessere Präsidentin als bisher sein", sagte Rousseff nach ihrer Wiederwahl

Wahl in Brasilien

Rousseff bleibt Präsidentin - und startet mit Selbstkritik

TV-Kritik "Wetten, dass ..?"

Die Gottschalk-Werdung des Markus Lanz

Milliardenkredit unter falschen Voraussetzungen

Griechenland-Retter erschrecken über eigene Naivität

Selbstkritik und Lobeshymnen

Afrikanische Union zieht zum 50. Jubiläum gemischte Bilanz

Internetkonferenz re:publica

Internet-Szene übt sich in Selbstkritik

Umstrittener "Tatort" aus Münster

Boerne und Thiel machen Schluss mit megalustig

Von Niels Kruse

Bundespräsident fordert "verantwortlichen Kapitalismus"

Schwimmdebakel für Steffen & Co.

Selbstkritik? Fehlanzeige!

1. Bundesliga

Bayern üben Selbstkritik und reden sich stark

Westerwelles Parteitagsrede

Selbstkritik? Nicht mit Guido

Migranten-Quote

Sarrazin macht der SPD Beine

Von Lutz Kinkel

+++ Liveticker +++

Westerwelle - Getöse ohne Selbstkritik

Merkel auf dem CDU-Parteitag

Erst Selbstkritik - und dann Attacke

Das Modell Kuba

Ungewohnte Selbstkritik bei Fidel Castro

FC Bayern München

Gomez übt Selbstkritik

Buch "Wir Abnicker"

Die Selbstkritik des Marco Bülow

NBA

Nowitzki ist zurück auf der Siegerstraße

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(