HOME

Landtagssitzung in Thüringen: Linken-Abgeordnete provoziert AfD

Vier Wochen nach der Wahl kam der neue Thüringer Landtag erstmals zusammen - und liefert gleich einen Eklat: Die Linken-Abgeordnete Kati Grund hatte an die AfD-Vertreter eine eindeutige Botschaft.

"FCK AFD" lautet Kati Grunds textile Botschaft an die AfD

"FCK AFD" lautet Kati Grunds textile Botschaft an die AfD

Zum ersten Mal trat der neu gewählte Thüringer Landtag am Dienstag zusammen. Im neuen Parlament ist neben CDU, Linkspartei, SPD und Grünen auch die AfD erstmals vertreten. Das gefällt offenbar nicht allen. In der konstituierenden Sitzung trug die Linken-Abgeordnete Kati Grund einen Pullover mit einer provozierenden Botschaft: "FCK AFD" lautete die Aufschrift. Die drei Buchstaben FCK stellen dabei eine Abkürzung für "fuck" dar.

Aber die AfD-Abgeordneten waren nicht die einzigen, die solch eine Botschaft erhalten haben. Unter dem Pullover trug Grund ein T-Shirt mit der Aufschrift "FCK NZS" (NZS für Nazis).

Da derlei Meinungskundgebungen jedoch gegen die Kleidungsordnung in dem hohen Haus verstoßen, wurde die 32-Jährige aufgefordert, das provokante Kleidungsstück mit einem neutralen Shirt zu verdecken.

Die Linken-Abgeordnete Kati Grund musste im Plenarsaal des Thüringer Landtages das T-Shirt wechseln, weil es gegen die Geschäftsordnung des Landtages verstößt

Die Linken-Abgeordnete Kati Grund musste im Plenarsaal des Thüringer Landtages das T-Shirt wechseln, weil es gegen die Geschäftsordnung des Landtages verstößt

ivi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel