HOME

Im Parlament: Mann mit Merkel-Maske nervt Juncker bei EU-Rede

Zwischenfall während der Rede zur Lage der EU von EU-Kommissionspräsident Juncker. Ein Mann mit einer Merkel-Maske sorgt im EU-Parlament mit einem schrägen Auftritt für Irritationen und Gelächter.

Der Auftritt von Gianluca Buonanno bei der Rede von Jean-Claude Juncker zur Lage der EU

Der Auftritt von Gianluca Buonanno bei der Rede von Jean-Claude Juncker zur Lage der EU

Was für ein merkwürdiger Auftritt: Bei der Rede zur Lage der EU von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kam es zu einem Zwischenfall. Ein Mann mit Angela Merkel-Maske auf dem Gesicht erhob sich plötzlich von seinem Stuhl.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erkannte den Pausenclown: "Ich glaube, es ist der Kollege Buonanno", sagte er und zeigte sich von der Aktion des italienischen Politikers Gianluca Buonanno nicht sonderlich begeistert: "Herr Buonanno, jetzt haben Sie ihre Show gehabt, setzen Sie sich jetzt wieder hin", rief er ihm zu. Dann erteilte er dem EU-Kommissionspräsidenten wieder das Wort.

Doch anstatt sich hinzusetzen, stand Buonannno samt Maske auf, ging die Treppenstufen hinab und auf Jean-Claude Juncker zu. Unter Gelächter, Raunen, und vereinzeltem Applaus gab er ihm die Hand. Danach drehte er ab und ging zurück zu seinen Platz.

Schulz kommentierte den Abgang nur knapp: "Und das wird von europäischen Steuerzahlern finanziert." Sicherlich fand er den Auftritt auch deshalb unpassend, weil Junckers Mutter vergangenen Sonntag verstorben ist und sein Vater wegen einer schweren Erkrankung derzeit im Krankenhaus liegt.

Sehen Sie hier den Zwischenfall im Video

 

Stolz postete er im Anschluss auch seinen Auftritt bei Twitter. "Ich habe es versprochen und habe es getan", schreibt er dazu.

Was genau Buonanno, Mitglied der rechtspopulisitischen Lega Nord, mit der Aktion sagen wollte, ist nicht überliefert. Vor zwei Tagen kündigte er seinen Auftritt mit Merkel-Maske bereits an mit den Worten: "Merkel bei mir zu Hause. Und morgen kommt sie mit mir nach Straßburg."

jek
Themen in diesem Artikel