HOME

Auslieferung A380: Lufthansa hebt mit A380 ab

Die Lufthansa hat von Airbus einen ersten A380 erhalten. Im Juni soll der Riesenvogel im Linienbetrieb auf er Strecke Frankfurt - Tokio eingesetzt werden.

Jetzt fliegt auch die Lufthansa das größte Passagierflugzeug der Welt: Unternehmenschef Wolfgang Mayrhuber übernahm am Mittwoch den ersten Super-Airbus A380 in die Flotte seiner Airline. «Wir öffnen ein Fenster für eine große Zukunft des Unternehmens», sagte er bei der Feier auf dem Airbus-Werksgelände in Hamburg Finkenwerder.

Airbus-Chef Thomas Enders betonte die Bedeutung der größten deutschen Airline als Kunde für sein Unternehmen und sagte: "Airbus übergibt mit Stolz das modernste und umweltfreundlichste Flugzeug der Welt." Er erinnerte an die Schwierigkeiten und die Verzögerungen bei der Fertigung des vierstrahligen Jets, der in der Lufthansaversion Platz für 526 Passagiere bietet. "Wir verbessern uns mit jeder Auslieferung", versprach Enders.

Der Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Peter Hintze, bezeichnete Airbus und die A380 als ein Beispiel für gute Zusammenarbeit in Europa und die Fähigkeit Ökonomie und Ökologie im Luftverkehr zusammenzubringen. "Die A380 ist der Stolz der europäischen Luftfahrtindustrie."

Im Anschluss an die Feier soll das doppelstöckige Flugzeug mit geladenen Gästen an Bord nach Frankfurt fliegen. Dort wird Oberbürgermeisterin Petra Roth die Maschine am Abend auf den Namen "Frankfurt am Main" taufen.

Wissenscommunity