HOME

Trauung in der Heimat: Felix Neureuther und Miriam Gössner haben geheiratet

Wenige Tage nach Weihnachten gaben sich Felix Neureuther und Miriam Gössner im kleinen Kreis das Ja-Wort. Für die Wintersportler nahm das Jahr somit doch noch ein glückliches Ende.

Felix Neureuther und Miriam Gössner nach ihrer Hochzeit

Auf Instagram verkündeten Felix Neureuther und Miriam Gössner die frohe Botschaft

In bayerischer Traditionskleidung standen Felix Neureuther und Miriam Gössner nach der standesamtlichen Trauung in dem noch leicht verschneiten Garmisch-Patenkirchen. Neureuther blickte direkt in die Kamera, seine frisch getraute Frau hielt die gemeinsame Tochter auf dem Arm und strahlte ihn an.

"Glück ist das Einzige das sich verdoppelt, wenn man es teilt! #MrandMrsNeureuther", schrieb Neureuther zu dem Social-Media-Post. Drei Tage nach Heiligabend hat der beste deutsche Skirennfahrer seine langjährige Freundin geheiratet, wie sein Vater Christian Neureuther der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Neureuther und Gössner trafen sich in der Reha

Nach seinem Kreuzbandriss im November und dem endgültigen Olympia-Aus kurze Zeit später ging das Jahr für Felix Neureuther damit doch noch positiv zu Ende. 

2017 beenden die beiden Profisportler, die seit 2013 ein Paar sind und sich nach Verletzungen in der Reha kennenlernten, auf einem emotionalen Hoch. Erst Mitte Oktober waren sie Eltern von Tochter Matilda geworden und bauen zudem gemeinsam ein Haus.

Neureuther trug bei der Trauung in seiner Heimatgemeinde einen traditionellen bayerischen Janker mit türkisfarbenem Einstecktuch, Gössner hatte ihr blondes Haar zu einem geflochtenen Kranz frisiert.

Ein neues Leben für die Wintersportler

Die Aussicht auf viel Zeit mit seiner kleinen Familie war für Neureuther auch der beste Trost nach seinem bitteren Kreuzbandriss, der ihn die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang kostet. Zum Zeitpunkt der Verletzung im Training Ende November war er nach eigener Auskunft so gut in Form wie noch nie in seiner langen Karriere und für den Saison-Höhepunkt im Februar einer der größten Medaillen-Favoriten im deutschen Team. Das erste und für ihn einzige Saisonrennen im finnischen Levi hatte er zwei Wochen vor der Verletzung in den USA gewonnen.

Ob die Biathletin Gössner, die in der vergangenen Saison aufgrund schwacher Leistungen die WM verpasst hatte, nochmal ein Comeback in Angriff nimmt, ist unklar.

sve / DPA

Wissenscommunity