HOME

Ab 2021: Voller Fokus auf den Fußball: RTL steigt aus der Formel 1 aus

30 Jahre lang dominierte die Formel 1 den Sonntagnachmittag auf RTL – damit ist nun Schluss. Ab 2021 wolle man die Königsklasse nicht länger übertragen, heißt es von Seiten des Senders.

Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen in Österreich 2019

Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen in Österreich 2019 – nicht nur seine Zukunft in der Formel 1 ist ungewiss, auch die der Königsklasse im deutschen Free-TV steht auf unsicheren Beinen

Picture Alliance

Seit 30 Jahren dominiert sie jeden zweiten Sonntagnachmittag auf RTL – die Formel 1. Das Erfolgsteam aus Florian König, Kai Ebel, Christian Danner, Heiko Wasser und wechselnden Experten ist zu einer festen Instanz im Leben jedes deutschen Fans der Königsklasse geworden. Doch damit ist nun Schluss. Ab 2021 trennen sich die Wege von RTL und der Formel 1, das verkündete man am Sonntagmorgen in einer Pressemitteilung.

Somit wird der Große Preis von Abu Dhabi, der trotz vieler Unsicherheiten bezüglich des Terminplans der bis dato noch nicht gestarteten Formel-1-Saison 2020 als Saisonabschluss festzustehen scheint, das letzte Mal sein, dass RTL das Rennwochenende überträgt.

"Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben", so RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. Man wolle sich nun "mit aller Kraft, Leidenschaft und Freude auf den Fußball als TV-Sportart Nummer 1" konzentrieren.

Auch die Corona-bedingten stark verminderten Werbeeinnahmen werden sicherlich einen Beitrag zum Sparkurs des Senders beigetragen haben.

(v.l.n.r.) Christian Danner, Heiko Wasser, Kai Ebel und Florian König

Die Gesichter der Formel 1 bei RTL: (v.l.n.r.) Christian Danner, Heiko Wasser, Kai Ebel und Florian König

Picture Alliance

Keine Formel 1 mehr bei RTL: Für viele Fans endet eine Ära

Auch Manfred Loppe, RTL-Sportchef, äußerte sich zu dem Rückzug aus der Rennserie: "Wir haben die Formel 1 über drei Jahrzehnte mit großer Liebe und Leidenschaft sowie beherzter Innovations- und Investitionsbereitschaft übertragen. Die reichweitenstärksten und emotionalsten, unvergessenen Momente der Königsklasse im Rennsport bleiben für immer mit RTL verbunden." 

Für viele Fans wird hiermit eine Ära enden. Während die Bundesliga beispielsweise bereits seit geraumer Zeit beinahe ausschließlich im Pay-TV übertragen wird, hatte sich die Formel-1 überraschend lange im Free-TV gehalten und den Sport damit einer breiteren Masse zugänglich gemacht.

Video: Vettel und Ferrari trennen sich

Das erste Formel-1-Jahr auf RTL war auch gleichzeitig das Jahr des ersten Auftritts von Michael Schumacher auf der Königsklassen-Rennstrecke gewesen. Mit Sebastian Vettels Ausstieg bei Ferrari ab der Saison 2021 ist nun also nicht nur die Zukunft deutscher Fahrer in der Formel 1 unsicher, sondern auch, wo Fans in Zukunft die Rennen werden verfolgen können.

Quelle: RTL

jgs

Wissenscommunity