HOME

Ärger um Autobiografie: Lahm lässt auch an Völler kein gutes Haar

Nur eine Stunde Training am Tag, keine taktischen Besprechungen: Jüngst veröffentliche Auszüge aus Philipp Lahms Buch machen Rudi Völlers gestrigen Wutausbruch verständlicher. Der Bayernkapitän greift Völlers Trainerkompetenz hart an.

Bayern-Kapitän Philipp Lahm rechnet in seinem Buch "Der feine Unterschied" auch detailliert mit dem ehemaligen Nationaltrainer Rudi Völler ab. In von der "Bild-Zeitung" veröffentlichten Passagen des Erstlingswerks behauptet Lahm unter anderem, das Team habe unter Bundestrainer Völler nur eine Stunde am Tag trainiert.

Lahm spricht von "ein bisschen Stretching", ein paar Flanken und Torschüssen. "Mir kommt das so vor, als würden ein paar Kumpels miteinander in die Ferien fahren, um Fußball zu spielen." Völlers Taktik nennt er "lustig und völlig unsystematisch". Es habe keine taktischen Besprechungen gegeben und keine Videoanalyse zukünftiger Gegner.

2004 war eine andere Fußballepoche

Lahm macht die Versäumnisse nicht allein an der Person Völler fest. "Aus der Sicht von heute klingt das wie eine andere Epoche von Fußball, und wahrscheinlich stimmt das auch.", so der 27-Jährige. 2004 habe er von keiner Nationalmannschaft gewusst, die sich professioneller vorbereitet hätte als das deutsche Team.

Die heute veröffentlichten Buchauszüge bestätigen die Vermutung, Völlers gestriger Wutausbruch sei vor allem durch die auf ihn selbst bezogenen Schmähungen motiviert. Der heutige Sportchef von Bayer Leverkusen hatte Lahms Enthüllungen scharf verurteilt und als zum Teil "schäbig und erbärmlich" bezeichnet. Er echauffierte sich darüber, wie Nationalspieler beispielsweise mit Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann ins Gericht geht. Völler bescheinigte Lahm "null Charakter".

Lahm wirft in seinem Buch "Der feine Unterschied" nicht nur Völler und Klinsmann Schwächen bei der Trainingsarbeit vor. Er kritisiert auch den Führungsstil des in der Vorsaison entlassenen van Gaal sowie die Methoden des einstigen Bayern-Trainers Felix Magath.

Neben Völler zeigten sich auch weitere Fußballer unzufrieden mit Lahms Enthüllungen. So rügte der frühere Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld den Münchner Fußballprofi, Teamkollege Arjen Robben widersprach Lahms Darstellungen über Ex-Trainer Louis van Gaal. "Ich finde das eigentlich nicht günstig, denn als aktueller Nationalspieler sollte man sich ein wenig zurückhalten", sagte der Schweizer Nationaltrainer Hitzfeld im TV-Sender "Sky". Lahm sei "ein bisschen falsch beraten".

iml

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(