HOME

Stern Logo Bundesliga

Bundesliga: HSV desaströs gegen Augsburg - Spätes Tor bringt Hoffenheim den Sieg

Der Hamburger SV hat im Abstiegskampf einen Tiefschlag kassiert. Gegen den direkten Konkurrenten FC Augsburg setzte es eine deutliche Niederlage. Beim Spiel Hoffenheim gegen Frankfurt brachte ein spätes Tor die Entscheidung.

aaron Hunt vom HSV kniet auf dem Rasen und berührt mit der Stirn den Boden

Am Boden: Aaron Hunt vom HSV

Nach einer empfindlichen Niederlage im Krisenduell der Fußball-Bundesliga in Augsburg ist der Hamburger SV mal wieder auf bestem Weg in die Abstiegsrelegation. Die ideenlosen Hanseaten kassierten am Sonntag ein auch in dieser Höhe verdientes 0:4 (0:2) gegen den FC Augsburg, der dank eines Doppelpacks von Halil Altintop (28./41. Minute) sowie der Tore von Philipp Max (76.) und Raul Bobadilla (85.) den 16. Platz verließ. Genau auf diesem Rang findet sich drei Spieltage vor Schluss ein desolater HSV wieder, dem zum bereits dritten Mal K.o.-Spiele um den Liga-Verbleib drohen. Und die direkte Abstiegszone ist auch nur noch vier Zähler entfernt.

Die entschlossenen sowie nach vielen Enttäuschungen wieder restlos überzeugenden Augsburger haben dagegen die Rettung im Visier. Das Team von Coach Manuel Baum verbesserte sich durch den klaren Erfolg vor 30.660 Zuschauern in der ausverkauften Arena auf den 13. Platz und rangiert damit so weit oben wie seit Mitte März nicht mehr.

TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 1:0

Benjamin Hübner hat 1899 Hoffenheim im Rennen um die direkte Champions-League-Teilnahme einen Last-Minute-Sieg beschert. Mit seinem Kopfballtreffer in der 90. Minute rettete der Abwehrspieler der Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann am Sonntag vor 30 150 Zuschauern einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen Pokalfinalist Eintracht Frankfurt. Kurios: Der Matchwinner ist der Sohn von Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner.

Mit dem schmucklosen Arbeitssieg verdrängten die Kraichgauer in der Fußball-Bundesliga Borussia Dortmund eine Woche vor dem Duell um den direkten Platz in der Königsklasse wieder von Rang drei. Hoffenheim ist daheim nun schon seit 16 Ligaspielen ungeschlagen und knackte zudem mit 58 Zählern die Punkte-Bestmarke aus der Spielzeit 2008/2009, als es am Ende 55 Punkte waren. "Ein glücklicher Sieg", bekannte 1899-Mäzen Dietmar Hopp.

Für Frankfurt war es fünf Tage nach dem Einzug ins Endspiel des DFB-Pokals die sechste Liga-Auswärtsniederlage in Serie. "Das war ein Lucky Punch, so ist das im Fußball", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. "Das war natürlich unnötig, vielleicht waren wir zu unsortiert am Schluss", sagte Gäste-Torwart Lukas Hradecky, zuletzt noch Elfmeterheld seines Teams.

tkr/ / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(