VG-Wort Pixel

Bundesliga

FC Bayern München Rummenigge erklärt die Transfers: Darauf warten die Bayern gerade

Zum Trainingsauftakt präsentiert der FC Bayern München Neuzugang Lucas Hernández. Ansonsten tun sich die Bayern mit Transfers schwer und sorgen so für Unruhe im Kader. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge redet dazu Klartext. Die Bayern-PK zum Nachlesen.

Als letzter der 18 Fußball-Bundesligisten nimmt der FC Bayern München die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison auf. Zum Trainingsstart stehen allerdings nur sieben Spieler auf dem Platz. Einer davon ist der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte: Lucas Hernández kommt für 80 Millionen Euro von Atletico Madrid. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge stellt ihn auf einer Pressekonferenz in der Allianz Arena der Öffentlichkeit vor. Nach einer Operation am Knie hofft der 23 Jahre alte französische Weltmeister bis zum Saisonstart im August "zu hundert Prozent" fit zu werden. Neben Hernández haben die Bayern bislang dessen Landsmann und Weltmeisterkollegen Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart sowie Sturmtalent Fiete Arp vom Zweitligisten Hamburger SV verpflichtet.

Und ansonsten? Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat zu den heißen Themen beim FC Bayern München Stellung bezogen. Die Pressekonferenz zur Vorstellung von Lucas Hernández und zum Trainingsauftakt.

Mehr zum Thema

Newsticker