VG-Wort Pixel

Trotz Sieg gegen PSG "Schade, aber müssen damit leben" – FC Bayern München aus Champions League ausgeschieden

Sehen Sie im Video: Trotz 1:0-Sieges gegen PSG: Champions-League-Aus für den FC Bayern München.




Champions-League-Aus für den FC Bayern München. Trotz des 1:0 Sieges durch einen Treffer von Eric Maxim Choupo-Moting in der 40. Minute gegen Paris Saint-Germain, reicht es in der Summe nicht, nachdem das Viertelfinal-Hinspiel in München eine Woche zuvor mit 2:3 verloren wurde. Bayern Trainer Hansi Flick nach der Partie am Dienstagabend in Paris: "Meine eigene Zukunft hat damit überhaupt nichts zu tun. Wir sind heute ausgeschieden. Ich denke, wir haben zwei gute Spiele gemacht, haben vor dem Tor so ein bisschen die Entschlossenheit letztendlich vermissen lassen, in beiden Spielen. Aber trotzdem muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen. Letztendlich mit der Mentalität und der Einstellung, die sie diesen beiden Spielen auch über 90 Minuten gezeigt hat. Und, ja, wenn man einfach sieht, dass wir im Moment, gerade in der wichtigen Phase, in der wichtigsten Phase der Saison, nämlich April, Mai, natürlich unsere ja unsere, ja, Robert Lewandowski, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Niklas Süle, ja, einfach nicht zur Verfügung haben. Spieler, die uns auch weiterhelfen. Weitergeholfen hätten. Und das ist einfach schade. Aber letztendlich müssen wir damit leben. Und können Paris einfach für den Einzug ins Halbfinale gratulieren." Damit hat der FC Bayern München, immerhin der Triple-Sieger der Vorsaison, nach dem Aus im DFB-Pokal und nun in der Königsklasse nur noch Chance auf den Meistertitel.
Mehr
Trotz des 1:0 Sieges im Viertelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain, reicht es für den FC Bayern nicht. Der Triple-Sieger der Vorsaison ist nun auch in der Champions League ausgeschieden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker