HOME

EM 2016: Griezmann rettet Frankreich gegen kämpfende Iren

Nach einem Rückstand gegen Underdog Irland hat Gastgeber Frankreich die Blamage abgewandt und sich das Ticket fürs Viertelfinale gesichert. Dank zweier Treffer von Antoine Griezmann haben die Franzosen 2:1 gewonnen.

Antoine Griezmann war mit zwei Treffern der entscheidende Mann bei den Franzosen gegen Irland bei der EM 2016

Antoine Griezmann war mit zwei Treffern der entscheidende Mann bei den Franzosen

Antoine Griezmann hat Gastgeber Frankreich ins EM-Viertelfinale geführt. Der Mittelfeldstar von Atlético Madrid erzielte am Sonntag in Lyon beide Tore zum 2:1 (0:1) gegen Irland. Damit trifft Frankreich am kommenden Sonntag in der nächsten Runde auf den Sieger der Begegnung zwischen England und Island. Die Iren waren vor 56 279 Zuschauern in Lyon per Foulelfmeter durch Robbie Brady (2.) in Führung gegangen, was zugleich das zweitschnellste Tor der EM-Historie war. Doch Griezmann drehte innerhalb von drei Minuten das Spiel (58. und 61.).

fin / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity