HOME

Reaktionen zu Schweinsteiger: "Kaum verheiratet, darf er sich nicht mehr mit seinen Fußballfreunden treffen"

DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger wird nie wieder für die Nationalmannschaft spielen. Das teilte der 31-Jährige im Internet mit. Dort reagieren bereits viele und danken einem großen Sportsmann - manche auch mit ein bisschen Humor.

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic während ihrer Hochzeit

Bastian Schweinsteiger und die Tennisspielerin Ana Ivanovic während ihrer Hochzeit

Bastian Schweinsteiger wird nicht mehr für Deutschland antreten. Via Facebook und Twitter gab der Manchester-United-Spieler seinen Rücktritt bekannt. Er habe Bundestrainer Joachim Löw gebeten, ihn in Zukunft nicht mehr zu berücksichtigen, teilte der Weltmeister mit. "Jogi Löw wusste, wie viel mir die EM 2016 in Frankreich bedeutet hat, denn ich wollte diesen Titel unbedingt gewinnen, den wir seit 1996 nicht mehr nach Deutschland holen konnten. Es sollte nicht sein und ich muss es akzeptieren."

Die Reaktionen auf den nicht ganz überraschenden Schritt ließen nicht lange auf sich warten. "Seine Entscheidung kann er nur allein treffen. Er wäre zwar gern Europameister geworden, aber er hat viel erreicht", sagte etwa Fußball-Legende Uwe Seeler. Mit einem Augenzwinkern schob er hinterher: "Die Dreifachbelastung kann er nicht mehr schaffen - er ist ja jetzt verheiratet."

Schweinsteiger verlässt Nationalmannschaft : "Danke für alles, du Legende!"