HOME

News-Blog zur EM-Auslosung: Deutschland gegen Polen, die Ukraine und Nordirland

Die EM wird 2016 erstmals mit 24 Teams gespielt, die Vorrunde ist damit deutlich abgewertet. Deutschland wird dort auf Polen, die Ukraine und Nordirland treffen. 

Bundestrainer Joachim Löw

Bundestrainer Joachim Löw: "Am Ende werden sich immer die stärksten Mannschaften durchsetzen."

Die deutsche Nationalmannschaft trifft bei der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr in Frankreich in Gruppe C auf die Ukraine, Polen und Nordirland. Das ergab die Auslosung am Samstag in Paris. Das erste Spiel bestreitet die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw am 12. Juni in Lille gegen die Ukraine. Anschließend steht am 16. Juni im Pariser Vorort St. Denis die Partie gegen Polen an, ehe zum Abschluss der Vorrunde am 21. Juni im Pariser Prinzenparkstadion Nordirland der Gegner ist. Im Eröffnungsspiel am 10. Juni im Stade de France treffen Gastgeber Frankreich und Rumänien aufeinander. Erstmals nehmen 24 Mannschaften an einer EM teil.

Die Spannung hielt sich im Vorfeld beim Bundestrainer in Grenzen. Denn nicht nur die Ersten und Zweiten ihrer Gruppen erreichen das Achtelfinale, sondern auch die vier besten Dritten. Möglich macht es die umstrittene Ausstockung des Turniers auf 24 Teams. "Am Ende werden sich immer die stärksten Mannschaften durchsetzen", sagte Löw.

Die Gruppen im Überblick

Gruppe A: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz

Gruppe B: England, Russland, Wales, Slowakei

Gruppe C: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland

Gruppe D: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien

Gruppe E: Belgien, Italien, Irland, Schweden

Gruppe F: Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Hier können sie die Auslosung im Live-Blog nachlesen:

News-Blog zur EM-Auslosung

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Deutschland wird am 12. Juni gegen die Ukraine in die EM einsteigen, darauf folgen am 16. Juni Polen und am 21. Juni Nordirland. Auf jeden Fall eine machbare Aufgabe.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Eine wirkliche Hammer-Gruppe hat die Ziehung nicht ergeben. Gruppe D mit Spanien, Tschechien, der Türkei und Kraotien sieht stark aus, aber auch Gruppe E mit Belgien, Italien, Irland und Schweden wird sicher eng.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Die Gruppen im Überblick:
    Gruppe A: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
    Gruppe B: England, Russland, Wales, Slowakei
    Gruppe C: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
    Gruppe D: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
    Gruppe E: Belgien, Italien, Irland, Schweden
    Gruppe F: Portugal, Island, Österreich, Ungarn

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Italien wird mit Belgien, Irland und Schweden in Gruppe E antreten.
    Zu Portugal, Island und Ungarn gesellt sich Österreich.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Deutschland hat mit Polen einen mittelstarken Gegner vor der Brust, dennoch aber mit der Ukraine und Nordirland insgesamt machbare Aufgaben bekommen.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Kroatien geht zu Spanien, Tschechien und der Türkei in Gruppe D - die wohl stärkste Gruppe.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Deutschland wird als erstes gegen Ukraine spielen.
    Die Gruppe besteht also neben dem Weltmeister aus Polen, Nordirland und eben der Ukraine.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Schweiz geht in die Frankreich-Gruppe, die von Rumänien und Albanien komplettiert wird.
    Zu England, Wales und der Slowakei in Gruppe B wird sich Russland gesellen.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Bislang sieht Gruppe D mit Spanien, Tschechien und der Türkei am stärksten aus.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Nun kommt die letzte Losrunde: Aus Lostopf 2 werden die jeweils vierten Teams zu den Gruppen dazugelost.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Tschechien gesellt sich zur Türkei und zu Spanien in Gruppe D.
    Schweden wird in Gruppe E mit Belgien und Irland spielen.
    Ungarn tritt in Gruppe F gegen Portugal und Island an.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Polen wird erneut in der deutschen Gruppe sein.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Die Slowakei geht in Gruppe B zu England und Wales.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Das Eröffnungsspiel wird Frankreich gegen Rumänien sein.

  • Finn Rütten
    • Finn Rütten

    Nun geht es um die Teams auf Topf 3.

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(