FC Schalke 04 Horst Heldt neuer Manager der Königsblauen


Schalke rüstet auf: Horst Heldt wird zur kommenden Saison neuer Manager in Gelsenkirchen. Damit verlässt Heldt den VfB Stuttgart und wird in Zukunft mit Coach Felix Magath zusammenarbeiten. Die beiden kennen sich gut.

Manager Horst Heldt vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart wechselt zum Ligakonkurrenten und Vizemeister Schalke 04. Heldt, beim VfB auch Vorstandsmitglied, löste seinen bis 2013 laufenden Vertrag bei den Schwaben auf und wird sich dem Champions-League-Teilnehmer anschließen.

Dies bestätigte VfB-Trainer Christian Gross in einer Pressekonferenz am Freitag. Bei Schalke soll Heldt ebenfalls als Manager, mit Sitz im Vorstand, zusammen mit Trainer Felix Magath den sportlichen Bereich des Traditionsvereins verantworten. Magath hatte bereits bei seinem Amtsantritt auf Schalke im vergangenen Sommer Interesse an Heldt bekundet.

Nach Informationen der Bild-Zeitung ordnet Schalke seinen Vorstand komplett neu. So wird Heldt bei den Königsblauen Vorstand für die Bereiche Sport und Marketing werden. Magath verantwortet Sport und Kommunikation, Peter Peters kümmert sich um Finanzen und Verwaltung.

Der 40-jährige Heldt war sowohl bei Eintracht Frankfurt als auch beim VfB Stuttgart Spieler unter Magath. Im Januar 2006 hatte Heldt seine Profikarriere beendet und war direkt zum Sportdirektor beim VfB aufgestiegen. Seine erste Amtshandlung war damals die Entlassung von Trainer Giovanni Trapattoni. Danach verpflichtete Heldt den jetzigen HSV-Coach Armin Veh, der die Stuttgarter 2007 zum Meistertitel geführt hatte.

SID/dab SID

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker