VG-Wort Pixel

Bei EM 2021 kollabiert Perfekt: Christian Eriksen wechselt zu Manchester United

Christian Eriksen wird künftig nicht mehr das Trikot des Brentford FC tragen
Christian Eriksen wird künftig nicht mehr das Trikot des Brentford FC tragen
© John Walton/PA Wire / DPA
Manchester United holt Christian Eriksen vom Premier-League-Konkurrenten FC Brentford. Der Däne, der bei der EM 2021 auf dem Platz kollabiert war, ist damit zurück im Spitzen-Fußball.

Manchester United hat wie erwartet den dänischen Fußball-Nationalspieler Christian Eriksen verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt ablösefrei vom FC Brentford zum englischen Rekordmeister, wo er auf Superstar Cristiano Ronaldo und den Ex-Dortmunder Jadon Sancho trifft. Eriksen unterschrieb in Manchester einen Dreijahresvertrag bis zum Sommer 2025, wie der Klub mitteilt.

Christian Eriksen stand bei der EM 2021 im Mittelpunkt, als er im Auftaktspiel der Dänen gegen Finnland im Kopenhagener Parken-Stadion plötzlich mit einem Herzstillstand auf dem Rasen zusammengebrochen war. Rettungskräfte mussten ihn wiederbeleben. Anschließend war ihm ein Defibrillator eingesetzt worden.

Christian Eriksen zu Manchester United

Nach längerer Pause hatte der Mittelfeld-Akteur, der in der Premier League schon von 2013 bis 2020 für Tottenham Hotspur spielte, beim FC Brentford sein Comeback gegeben. Sein Vertrag bei Inter Mailand war zuvor aufgelöst worden, weil er nach den Regeln der italienischen Serie A dort nicht mit Defibrillator spielen darf.

tkr DPA

Mehr zum Thema



Newsticker