HOME

Italienische Pressestimmen: "Diego vernichtet Mailand"

Nach dem Ausscheiden gegen Werder Bremen im Uefa-Cup geht die Presse hart mit dem AC Mailand ins Gericht. Vor allem Trainer Carlo Ancelotti bekommt sein Fett weg. Bremens Superstar Diego wird dagegen überschwänglich gelobt.

Nach dem Ausscheiden des AC Mailand aus dem Uefa-Cup gegen Werder Bremen ist die italienische Presse mit Milan-Trainer Carlo Ancelotti hart ins Gericht gegangen und hat Werder-Star Diego in den höchsten Tönen gelobt. "Milan erreicht den Tiefpunkt der Ära Ancelotti", schrieb die Gazzetta dello Sport. Tuttosport ergänzte: "Diego vernichtet Milan. Er war der wahre Regisseur des Spiels." - Die Pressestimmen im Überblick:

Gazzetta dello Sport: "Die Mailänder begehen Selbstmord. Der AC Milan scheidet verdient aus dem Uefa-Cup aus und erreicht den Tiefpunkt der Ära Ancelotti. Ein einziges Wort beschreibt Milans Saison: Pleite. Diego ist eine Mischung aus Talent und Intelligenz. Er wollte den italienischen Managern zeigen, was er leisten kann, und hat nicht enttäuscht."

Corriere dello Sport:

"In neun Minuten konnte Werder zwei Tore aufholen: Das war mehr den defensiven Fehler der Rotschwarzen als der technischen Qualität der Werder-Spieler zu verdanken. Man kann schon fast nicht mehr von Fehlern, sondern von einem wahren Horror sprechen. Zu viele Milan-Spieler sind reif für ihr Abschiedsspiel."

Tuttosport:

"Diego vernichtet Milan. Diego ist der wahre Regisseur des Matchs."

SID / SID

Wissenscommunity