HOME

Konvoi zum Pokalfinale: Frankreichs verrückteste Fußball-Fans fahren Trecker

Die Fans des französischen Fußball-Teams EA Guingamp nennen sich "die Bauern". Für das Pokalfinale besannen sie sich ihrer Wurzeln: Sie reisten zu Hunderten im Trecker-Konvoi nach Paris.

Sonderzüge und Sonderbusse gibt es für Fußballfans an jedem Wochenende. So etwas stinklangweiliges wollen wir nicht, dachten sich die Fans des französischen Erstligisten EA Guingamp vor dem großen Pokalfinale gegen Stade Rennes. Weil sie aus einem kleinen Örtchen in der Bretagne kommen, und weil sie sich ohnehin "die Bauern" nennen, entschieden sie sich kurzerhand dafür, die knapp 500 Kilometer im Trecker nach Paris zurückzulegen. Die Etikette - oder besser: die étiquette - muss ja gewahrt bleiben. Der Trip vom 7000-Einwohner-Ort Guingamp in der Nordbretagne bis zur Weltstadt Paris dauerte zwei Tage.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Das Finale gegen Rennes gewann Guingamp am Wochenende mit 2:0. "Die Bauern" sind jetzt Pokalsieger. Im Halbfinale hatten sie schon das reiche AS Monaco düpiert. "Vergiss nie, wer du bist", schrieb ein User bei Twitter. "Das ist superwichtig für uns, wir fühlen uns hier oft vergessen und verlassen", sagte der Lkw-Fahrer Thierry zu französischen Journalisten.

In der nächsten Saison spielt Guingamp dank des Sieges übrigens in der Europa League. Mal sehen, ob die Fans dann auch in Mainz mit dem Trecker vorfahren.

feh

Wissenscommunity