HOME

Kurioser Start in Englands Fußball-Liga: Flitzer schießt Freistoß in Premier-League-Match

Über die Bande hüpfen, Anlauf nehmen, den Freistoß ausführen und jubelnd abdrehen: Ein Flitzer hat in Tottenham den Profis die Show gestohlen. Auch in anderen englischen Stadien ging es kurios zu.

Das erste Wochenende in der Premier League bot sportlich bereits eine dicke Überraschung. Louis van Gaals Manchester United verpatzte mit einer 1:2-Niederlage gegen Swansea den Auftakt - es war die erste Heimniederlage im heimischen Stadion seit 1972. Der Rest der Favoriten (Manchester City, Arsenal, Liverpool) siegte mehr oder weniger souverän. Doch die wahren Highlights waren ohnehin diese drei Kuriositäten:

1. Vogelkot trifft Manchester-Star

Manchester United vermasselte den Auftakt gegen Swansea City - und Stürmer Ashley Young hatte einen doppelt unglücklichen Tag. Neben der Niederlage musste er sich mit Vogelkot herumplagen. Während Young in einer Szene lautstark gestikulierte, zielte ein Vogel sehr genau - der Kot landete direkt in Youngs offenem Mund.

2. Probleme mit dem Freistoß-Spray

Seit dieser Saison benutzen auch die Schiedsrichter in der Premier League das Freistoßspray, das während der WM in Brasilien erstmals seine Verwendung fand. Offensichtlich haben einige Referees allerdings noch das ein oder andere Problem mit der Sprühdose - wie eine Szene aus dem Spiel Arsenal London gegen Crystal Palace zeigt. Schiedsrichter Jonathan Moss hatte das Spray wohl nicht genug geschüttel und holte das auf dem Feld nach - als er die Sprühdose dann testete, flog der Schaum genau ins Gesicht von Arsenals Santi Cazorla. Der drehte sich verwundert weg.

3. Flitzer schießt Freistoß

Derweil stahl in einer anderen Partie ein Fußballfan den Spielern auf dem Feld die Show. Im Premier-League-Match zwischen Tottenham und West Ham United rannte ein Flitzer auf den Rasen, als sich Tottenhams Eriksen auf die Ausführung eines Freistoßes vorbereitete. Der Mann kam Eriksen aber zuvor, sein Linksschuss über die verdutzt dreinschauenden Spieler in der Mauer von West Ham ging sogar aufs Tor. Keeper Adrian parierte ihn aber mühelos. "Du hast ein schlechtes Spiel, wenn ein Fan einen Freistoß besser schießt als du", twitterte Ex-Profi Jan Aage Fjortoft. Immerhin gewann Eriksen die Partie mit Tottenham am Samstag 1:0.


feh/DPA / DPA

Wissenscommunity