VG-Wort Pixel

Man-City-Trainer Pep Guardiola über möglichen Messi-Deal: "Haben wir nicht im Kopf"

Lionel Messi Barcelona Man City
Lionel Messi Barcelona Man City
© Goal / Getty Images
Superstar Lionel Messi ist auf dem Transfermarkt zu haben, aber City-Trainer Pep Guardiola beteuert, dass sein Klub derzeit nicht interessiert ist.

Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, hat Spekulationen über ein grundsätzliches Interesse seines Klubs an Lionel Messi zurückgewiesen. Vor dem Supercup gegen Leicester City sagte er bei einer Pressekonferenz am Freitag: "Aktuell haben wir das nicht im Kopf."

Messis langjähriger Klub FC Barcelona hatte am Donnerstag verkündet, dass er sich mit dem Argentinier nicht auf einen neuen Vertrag hatte einigen können, sodass der sechsmalige Weltfußballer den Klub verlassen müsse.

Guardiola: Messi-Abschied "eine Überraschung für jeden"

Am selben Tag präsentierte Man City mit Jack Grealish von Aston Villa den Premier-League-Rekordtransfer: Der Mittelfeldspieler kommt für 100 Millionen Pfund, umgerechnet knapp 118 Millionen Euro. "Der wird bei uns die Zehn tragen, denn wir sind von Grealish überzeugt", stellte Guardiola klar. "Wir waren auch davon überzeugt, dass Leo in Barcelona weitermachen würde", ergänzte er.

Guardiola berichtete, dass er von der Trennung von Barca und Messi kalt erwischt worden sei. "Es sah danach aus, als ob alles glatt gehen würde und er in Barcelona weitermacht. Das jetzt war eine Überraschung für jeden - inklusive für mich", sagte der Spanier, der sich über das Thema eigenen Angaben zufolge "weder mit dem Spieler noch mit dem Präsidenten" unterhalten habe.

Den Abschied Messis aus Barcelona nahm Guardiola zum Anlass, dem Argentinier noch einmal seinen Dank auszusprechen: "Vielen Dank dafür, dass du Barca auf ein anderes Niveau gebracht hast, dass du es Barcaelona ermöglicht hast, die Fußball-Welt ein Jahrzehnt lang zu dominieren", sagte der City-Coach.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker