VG-Wort Pixel

Neuer Cheftrainer Alles klar mit Heynckes und den Bayern


Spekuliert wurde es schon seit Wochen, jetzt ist es amtlich: Jupp Heynckes übernimmt am 1. Juli zum dritten Mal den Trainerjob beim FC Bayern München. Dass es keine leichte Aufgabe wird, ist ihm klar.

Jupp Heynckes kehrt zum FC Bayern München zurück. Der 65-Jährige übernimmt am 1. Juli den Trainerposten beim deutschen Fußball-Rekordmeister. Heynckes erhält einen Zweijahresvertrag. "Jupp Heynckes war unser Wunschkandidat", erklärte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, am Freitag. Seitdem bekannt geworden war, dass der amtierende Trainer Louis van Gaal am Saisonende den Verein verlassen wird, war über Heynckes als Nachfolger spekuliert worden. So hat sein jetziger Verein Bayer Leverkusen mit Robini Dutt bereits einen Nachfolger gefunden.

Heynckes wird damit zum dritten Mal Trainer bei den Bayern. Bereits von 1987 bis 1991 und 2009 hatte er den Job beim renommiertesten deutschen Club inne. "Ich war bereits zweimal Trainer beim FC Bayern und habe dabei immer das Klima geschätzt, in dem dort gearbeitet wird", sagte Heynckes, der derzeit noch bei Liga-Rivale Bayer 04 Leverkusen angestellt ist. Natürlich sei man als Bayern-Trainer gewissermaßen zum Erfolg verpflichtet.

Derzeit liegt Heynckes mit Bayer Leverkusen auf Platz zwei der Tabelle. Theoretisch könnte er sich zum Saisonende noch ein Duell mit seinem neuen Club um die direkte Champions-League-Qualifikation liefern. Momentan liegen die Leverkusener sieben Punkte vor den Bayern, die Vierter sind.

ben/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker