HOME

Neururer-Gespräch: Ich will mit Bochum Nummer 1 im Ruhrgebiet werden

Neururer will mit Bochum Nummer Eins im Ruhrgebiet werden

Hamburg - Bochums Fußball-Trainer Peter Neururer glaubt nach Siegen über Dortmund und Schalke daran, seinen Verein langfristig als bestes Team im Ruhrgebiet zu etablieren. "Wir haben das Potenzial, das mal auf Dauer zu werden", sagt Neururer in der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des stern. "Wenn die links und rechts noch Fehler machen und wir uns verbessern, dann sind wir die Nummer Eins", ist Neururer überzeugt.

Sein Nachwuchstalent Paul Freier will der 48-Jährige auf keinen Fall ziehen lassen. "Da muss einer mit einer ganz utopischen Summe auftauchen", sagt Neururer und verweist auf Freiers Vertrag, der bis 2005 läuft.

Neururer kritisiert die Abwerbepraxis von Vereinen wie Schalke 04: "In letzter Zeit verrohen die Sitten. Wie Spieler mittlerweile abgeworben werden, das ist hart." Ein Engagement bei einem finanzstärkeren Klub wie Bayern München lehnt Neururer hingegen ab. "Was soll ich denn da? Der 150. Trainer werden, der mit den Bayern Deutscher Meister wird?"

Wissenscommunity