HOME

Pressestimmen zum Debakel gegen Juve: "Der BVB hat in der Champions League nichts verloren"

Die Niederlage des BVB gegen Turin war hochverdient, da sind sich die Medien einig. Während italienische Medien Juves Leistung feiern, betont die deutsche Presse den Niedergang des BVB.

Zum Umfallen: Klopps BVB zeigte gegen Juve keine Champions-League-taugliche Leistung

Zum Umfallen: Klopps BVB zeigte gegen Juve keine Champions-League-taugliche Leistung

Selbst die treuen Fans von der Dortmunder Südtribüne ergriffen schon Minuten vor dem Abpfiff die Flucht. Der unwürdige Abschied ihres Team von Europa trieb sie in Massen aus dem Stadion. Von den magischen Nächten, mit denen der BVB einst für Furore gesorgt hatte, blieb nur ein blasse Erinnerung. Nach dem 0:3 (0:1) gegen Juventus Turin dämmerte es allen Beteiligten, dass die paradiesischen Zeiten vorerst vorbei sind. Während die internationale Presse Juve feiert, kommentieren die deutschen Medien Dortmunds Ausscheiden als Zäsur. Die Stimmen im Überblick:

Deutschland

Spiegel Online: "Ganz groß gescheitert. Mit dem Aus in der Champions League geht bei Borussia Dortmund eine Europapokal-Ära zu Ende. Die Mannschaft muss in weiten Teilen umgebaut werden, im Sommer könnte es den großen Schnitt geben."

Süddeutsche Zeitung:

"Ende einer Ära. Der Untergang gegen Juventus Turin zeigt: Borussia Dortmund hat in der Champions League nichts mehr verloren."

Bild:

"Stars wie Immobile und Mkhitaryan ziehen alle runter. Die peinliche Demütigung von Juve hat ganz Dortmund in Schockstarre versetzt: Jetzt MUSS es bei den Peinlich-Borussen im Sommer einen radikalen Umbruch geben!"

Sport1:

"Fehler im System. Borussia Dortmund hadert nach dem Champions-League-Aus gegen Juve mit seiner fehlenden Kreativität. Kapitän Mats Hummels sieht sogar grundlegende Defizite in der Spielanlage."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Euro-Juve, ein Traum! Ein Meisterwerk Allegris versenkt Borussia Dortmund. An der Spitze eines fantastischen Teams führt Carlos Tévez die Schwarz-Weißen zum Erfolg. Klopps Mannschaft wurde nie wirklich gefährlich."

Corriere dello Sport:

"Gegen den BVB hat Juventus das beste Europacup-Spiel der letzten vier Jahre bestritten - das ist ein großer Erfolg für Trainer Allegri. Er erteilt Klopp eine Fußball-Lektion: Unter dem Druck von Juves Technik, Taktik und physischer Form ist Borussia verschwunden."

Tuttosport:

"Juves Aggressivität versenkt Borussia Dortmund. Juventus hat bewiesen, dass es wieder zu Europas Giganten zählt."

Corriere della Sera:

"Juves Europacup-Festival überfordert Borussia Dortmund. Ein nicht zu bremsender Tévez vernichtet Klopps Truppe mit unglaublicher Einfachheit. Coach Allegri feiert eine magische Nacht."

Spanien

AS: "Juve erobert Dortmund. Die Italiener waren den Deutschen absolut überlegen. Tevez schenkt dem BVB zwei Tore ein, Morata trifft einmal."

Marca:

"Das ist wieder Juve - der italienische Meister beeindruckt mit Tevez und Morata gegen Dortmund."

feh

Wissenscommunity