VG-Wort Pixel

RB Leipzig wohl an Liverpools Sportdirektor Michael Edwards dran

RB Leipzig ist auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor wohl fündig geworden. Die Zeichen deuten auf einen Klopp-Vertrauten.

Bedient sich RB Leipzig bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor beim Stuff von Jürgen Klopp? Nach einem Bericht der Sport Bild will der Bundesligist den 41-Jährigen Michael Edwards vom FC Liverpool als Nachfolger von Markus Krösche (Eintracht Frankfurt) holen.

Edwards ist aktuell Sportdirektor der Reds und landete auf dem Transfermarkt unter anderem mit Virgil van Dijk, Mohamed Salah und Sadio Mane Volltreffer.

Schnappt sich Leipzig Liverpools Diamantensucher?

Intern soll Edwards den Verantwortlichen bereits signalisiert haben, dass er den Klub Sommer 2022 verlassen wolle. RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff wollte sich in der Sport Bild zu der Personalie nicht äußern. Zuletzt hatte Mintzlaff jedoch verraten, "dass wir den richtigen Kandidaten für unseren Klub und unsere Philosophie identifiziert haben".

Der neue Sportdirektor soll idealerweise in der Winterpause offiziell vorgestellt werden, aber auch eine Übergangsphase bis in den Sommer ist möglich. Zurzeit übernehmen Florian Scholz als Kaufmännischer Leiter und Christopher Vivell als Technischer Direktor die Aufgaben des Sportdirektors mit. Deren Arbeit hatte Mintzlaff in der jüngeren Vergangenheit mehrfach gelobt.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker