HOME

Verletzungspech beim FC Bayern: Saison-Aus für Robben - Gesichtsbrüche bei Lewandowski

Hiobsbotschaften für den FC Bayern: Arjen Robben hat sich im DFB-Pokal-Halbfinale so schwer verletzt, dass er für den Rest der Saison ausfällt. Robert Lewandowski erlitt Gesichtsbrüche.

Bitter: Nach nur wenigen Minuten auf dem Platz musste Arjen Robben wieder verletzt raus

Bitter: Nach nur wenigen Minuten auf dem Platz musste Arjen Robben wieder verletzt raus

Als wäre das Aus im DFB-Pokal nicht genug, muss der FC Bayern kurz vor dem wichtigen Champions-League-Spiel gegen Barcelona auch noch den Ausfall Arjen Robbens verkraften: Die Diagnose nach der Verletzung im Pokalspiel gegen Dortmund Bayern: Robben erlitt bei seinem 16-Minuten-Comeback nach einem gerade auskurierten Bauchmuskelriss einen Muskelbündelriss im Unterschenkel. Konsequenz: Saisonaus statt Champions League gegen den FC Barcelona. "Das ist Wahnsinn", sagte Teamkollege Thomas Müller.

Nicht genug damit: Auch Robert Lewandowski erwischte es heftig. Im Luftduell mit BVB-Torwart Mitch Langerak, der den Polen im Gesicht erwischte, erlitt der Torjäger einen Bruch des Oberkiefers und des Nasenbeins, dazu eine Gehirnerschütterung. Halbfinaleinsatz gegen Barça stark gefährdet. "Es sind noch ein paar Tage bis zum Spiel im Camp Nou. Ich hoffe wirklich, dass ich spielen kann", sagte "Lewi".

Die Verletzungen führen auch zu einer einmaligen Situation im Kampf um die Torjägerkrone in der Bundesliga: Der Frankfurter Alexander Meier, der mit 19 Treffern vor Robben (17) und Lewandowski (16) führt, aber nach einer Knie-OP auf Eis liegt, ist wieder Favorit. Es sei denn, der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (14) startet an den letzten vier Spieltagen noch von Platz vier aus richtig durch.

Lewandowski hofft noch auf einen Einsatz gegen Barcelona. "Ich hoffe, ich kann spielen", schreibt er auf Twitter. Allerdings müsste er dann vielleicht eine Gesichtsmaske tragen.

DPA / DPA

Wissenscommunity