Transfer "König Artur" wechselt zu Hertha BSC Berlin


Artur Wichniarek kehrt zu Hertha BSC Berlin zurück. Der Stürmer von Absteiger Arminia Bielefeld, der bereits von 2003 bis Januar 2006 für den Hauptstadtklub gespielt hatte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat seinen zweiten Neuzugang für die im August startende Saison verpflichtet. Nach Christoph Janker von der TSG 1899 Hoffenheim nehmen die Berliner Artur Wichniarek von Arminia Bielefeld unter Vertrag. Der 32-jährige Stürmer erhält einen Zweijahreskontrakt bis 2011, teilte der Hauptstadtclub am Freitag mit. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Freitag-Ausgabe) soll die Ablösesumme etwa 700 000 Euro betragen. Wichniarek stand zwischen Juli 2003 und Januar 2006 schon einmal in Berlin unter Vertrag.

Die Rückkehr Wichniareks kommt überraschend, denn der polnische Angreifer hatte in Berlin eine eher glücklose Zeit erlebt. In 44 Partien für die Hertha erzielte er nur vier Treffer. Für zwei Spiele war er ins Reserve-Team versetzt worden. In der vergangenen Saison kam Wichniarek für Bielefeld auf 13 Tore, die aber nicht zum Klassenverbleib der Ostwestfalen reichten. Wichniarek ist für den Hauptstadtclub, der wirtschaftlichen Zwängen ausgesetzt ist, ein preiswerter Ersatz für die beiden abgewanderten Stürmer Andrej Woronin und Marko Pantelic.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker