HOME

Stern Logo WM 2010

Werders WM-Held: Barcelona will Özil

Die Jagd auf Mesut Özil ist eröffnet: Europas Spitzenklub FC Barcelona will den deutschen Ballzauberer verpflichten und hat Werder Bremen offenbar ein ungewöhnliches Angebot gemacht.

Nach seinen starken Auftritten bei der WM in Südafrika hat es Nationalspieler Mesut Özil anscheinend auch auf die Wunschliste seines "Traumvereins" FC Barcelona geschafft. Um den deutschen Spielmacher nach Katalonien zu locken, ist Spaniens Meister sogar zu einem ungewöhnlichen Angebot an den Bundesligisten Werder Bremen bereit. So soll Özil laut eines Berichts der spanischen Zeitung "Sport" sofort bei Barça unterschreiben, anschließend aber für ein weiteres Jahr an Werder ausgeliehen werden.

Mit dem Beginn der Spielzeit 2011/2012 soll Özil dann erstmals im Barça-Trikot auflaufen. So hätten die Bremer ein Jahr lang Zeit, einen geeigneten Nachfolger für ihren Spielmacher zu finden. Zudem wolle der FC Barcelona den Norddeutschen die Spieler Alexander Hleb (zuletzt ausgeliehen an den VfB Stuttgart) und Henrique (ausgeliehen an Racing Santander) anbieten, berichtet "Sport".

Özils Berater Reza Fazeli sagte nach Angaben der Zeitung, der 21-Jährige sei seit mehreren Jahren ein Anhänger von Barça. "Aber jetzt konzentriert er sich auf die Weltmeisterschaft, alles andere interessiert ihn nicht", zitiert das Blatt den Berater. "Außerdem hat er bei Werder einen Vertrag bis 2011."

Özil erzielte bei der WM den Siegtreffer im Vorrundenspiel gegen Ghana (1:0) und glänzte auch in anderen Partien als Ideengeber der deutschen Mannschaft. Schon vor der WM war Özil mit Manchester City und anderen europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht worden.

joe/SID/DPA / DPA

Wissenscommunity