HOME

"Heimat wir kommen": Olympia-Helden im "Siegerflieger: So groß ist die Freude auf Deutschland

Die deutsche Olympia-Mannschaft nimmt Kurs auf die Heimat: Am Vormittag landete der Lufthansa-"Siegerflieger" in Frankfurt. Das Team erwartet eine große Willkommensfeier.

Fußball-Olympiasiegerin Annike Krahn und ihre Teamkolleginnen saßen bestens gelaunt im Flieger

Fußball-Olympiasiegerin Annike Krahn und ihre Teamkolleginnen freuen sich auf die Heimat

Die Olympischen Spiele in Rio sind vorbei und die Athleten treten die Heimkehr an - sicherlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Die deutschen Sportler sind mit dem Lufthansa-"Siegerflieger" am Mittag gelandet.

Bei einer großen Willkommensfeier auf dem Römerberg in Frankfurt am Main wird die deutsche Olympia-Mannschaft unter anderem von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesinnenminister Thomas de Maizière empfangen. Die ARD überträgt die Feierstunde ab 12.15 Uhr.

Große Feier für Olympia-Mannschaft in Frankfurt

Die rund 300 deutschen Athleten sind in Frankfurt gelandet und werden mit Bussen ins Stadtzentrum gefahren. Von dort aus führt sie ein "Walk of Fame" über eine Mainbrücke bis zum Römer, dem Frankfurter Rathaus. Die Sportler werden sich bei der Willkommensfeier auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Das deutsche Team hatte in den vergangenen zwei Wochen in Rio de Janeiro insgesamt 42 Medaillen gewonnen - zwei weniger als vom Deutschen Olympischen Sportbund als Ziel ausgegeben. Die Bilanz lautete: 17 Mal Gold, 10 Mal Silber und 15 Mal Bronze. 

Olympia in Rio: Das waren die besten Sprüche und Zitate

Die Stimmung bei der Heimreise schien jedenfalls prächtig. Hockey-Kapitän und Medaillengewinner Moritz Fürste nutzte die Chance für einen Besuch im Cockpit und ließ den Piloten seine Bronzemedaille halten. Auch Fußball-Olympiasiegerin Annike Krahn und ihre Teamkolleginnen saßen bestens gelaunt im Flieger. "Olympiasieger auf dem Weg nach Hause - immer noch unglaublich! Heimat wir kommen", schrieb Krahn auf Twitter.






kis mit DPA

Wissenscommunity