HOME

ARD-Reporterlegende: "Mister Sportschau" Werner Zimmer ist tot

Er moderierte jahrzehntelang die ARD-Sportschau und berichtete von der Tour de France: Werner Zimmer ist eine Legende der deutschen Sportberichterstattung. Nun ist er im Alter von 78 Jahren gestorben.

Der ehemalige ARD-Moderator Werner Zimmer starb im Alter von 78 Jahren

Der ehemalige ARD-Moderator Werner Zimmer starb im Alter von 78 Jahren

Der als "Mister Sportschau" bekanntgewordene Journalist Werner Zimmer ist tot. Der ehemalige Programmdirektor des Saarländischen Rundfunks ist am Montagabend im Alter von 78 Jahren gestorben, teilt ein Sprecher des Senders in Saarbrücken mit. Einem breiten Publikum wurde Zimmer durch die ARD-"Sportschau" bekannt, die er zwischen 1966 und 1993 moderierte.

40 Jahre für die ARD aktiv

Unter anderem war der Journalist auch Chef des Tour-de-France Teams der ARD. Außerdem war Zimmer bei zahlreichen olympischen Sommer- und Winterspielen, bei Welt- und Europameisterschaften und anderen sportlichen Großereignissen aktiv. Er war 40 Jahre für den ARD-Sender des kleinsten deutschen Flächenlandes tätig, zum Ende seiner aktiven Zeit auch als stellvertretender Intendant. Zimmer lebte zuletzt in St. Ingbert.

tim/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity