HOME

BASKETBALL: Comeback mit Punkterekord

Nur einen Tag nach seiner enttäuschenden Vorstellung bei der 87:113-Niederlage gegen die Orlando Magic führte Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks mit einem Punktrekord zum Sieg.

Nur einen Tag nach seiner enttäuschenden Vorstellung bei der 87:113-Niederlage gegen die Orlando Magic führte Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks bei den Atlanta Hawks mit einem Punktrekord zum 26. Saisonsieg. Der deutsche Star in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) trug in der Nacht zum Mittwoch 40 Punkte zum 116:107-Erfolg bei. Außerdem erwies er sich mit elf Rebounds als bester Abwehrstratege seines Teams.

Vier Punkte - Negativrekord

Mit 40 Punkten lag Nowitzki zwei Zähler über seiner Bestmarke aus der »regulären Saison«, die er am 18. Januar vorigen Jahres gegen Orlando markiert hatte. Die meisten Punkte in einem NBA-Spiel (42) waren dem 23-Jährigen am 14. Mai im Playoff-Duell bei den San Antonio Spurs geglückt. Gegen Orlando hatte Nowitzki am Vortag mit gerade einmal vier Punkten seinen diesjährigen Negativrekord hinnehmen müssen.

Die Mavericks (12 Niederlagen) bleiben in der Midwest Division hinter den Minnesota Timberwolves (28/9) und San Antonio Spurs (26/10) weiter auf dem dritten Tabellenrang.

Wissenscommunity