HOME

Laureus Awards: Nico Rosberg wird für "Durchbruch des Jahres" geehrt

In Monte Carlo wurden am Dienstagabend die Laureus World Sports Awards verliehen. Nico Rosberg gewann den Preis in der Kategorie "Durchbruch des Jahres". Angelique Kerber musste sich hingegen Simone Biles geschlagen gegeben.

Nico Rosberg bei den Laureus Awards

Mercedes-Star Nico Rosberg wurde 2016 Formel-1-Weltmeister und beendete kurze Zeit später seine Karriere 

Nachdem er 2016 Formel-1-Weltmeister wurde, ist Nico Rosberg nun mit einem Laureus Award für den "Durchbruch des Jahres" geehrt worden. Bei der Preisverleihung am Valentinstag in Monaco konnte sich der 31-Jährige, der nach seinem Titelgewinn überraschend seine Karriere beendete, den "Sport-Oscar" unter den Nagel reißen.

"Ich bin ja in dem Haus nur 40 Meter entfernt von hier aufgewachsen. Schon als 14-Jähriger habe ich die Laureus-Verleihung nebenan verfolgt und mir gewünscht, auch mal da oben zu stehen.", sagte der Deutsche gegenüber "kicker.de". "Ich bin so glücklich und so froh, dass mein Traum wahr geworden ist. Wer an seine Träume glaubt und hart arbeitete, wird sie auch erreichen."

Nico Rosberg in einer Reihe mit Usain Bolt

Der Sprinter Usain Bolt wurde als Sportler des Jahrs ausgezeichnet. Mit seiner bereits vierten Auszeichnung ließ der Jamaikaner unter anderem NBA-Star LeBron James und Weltfußballer Cristiano Ronaldo hinter sich. Der Exzentriker zeigte sich bei Facebook in gutgelaunter Pose mit den restlichen Preisträgern.

Die US-Amerikanerin Simone Biles, die bei den Olympischen Spielen in Rio mit ihren Turnkünsten zu beeindrucken wusste, wurde als Sportlerin des Jahres geehrt. Tennis-Star Angelique Kerber musste sich in dieser Kategorie trotz ihrer überragenden Saison hinten anstellen. Rekord-Olympiasieger Michael Phelps wurde für das beste Comeback gefeiert.

mrk / DPA

Wissenscommunity