HOME
Andrea Petkovic nimmt künftig nicht nur den Tennisplatz ein, sondern auch das ZDF-Fernsehstudio

Andrea Petkovic

Gewinner des Tages

Tennisspielerin Andrea Petkovic wird ZDF-Moderatorin

WM 2018 Granit Xhaka Xherdan Shaqiri

Schweiz gegen Serbien

Das steckt hinter dem Skandal-Jubel von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri

Neymar und Brasiliens Nationaltrainer Tite

Unentschieden gegen die Schweiz

Schiedsrichter oder das Team? - Brasilien sucht nach Gründen für den Stolper-Start

Von Jan Christoph Wiechmann
Angelique Kerber siegt gegen die Kroatin Donna Vekic

Australian Open

Angelique Kerber siegt bei fast 40 Grad und trifft als nächstes auf Scharapowa

Lothar Matthäus (l.), Vanessa Hinz, Boris Becker
Jahresrückblick

Spruchreif

"Wäre, wäre Fahrradkette" - das sportliche Jahr 2017 in Zitaten

Andrea Petkovic war zu Gast bei Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Andrea Petkovic: Darum ist sie Jan Böhmermanns coolster Gast

Von Carsten Heidböhmer
Zwei junge Frauen singen die Nationalhymne Einigkeit und Recht und Freiheit

Federation Cup

Hymnen-Eklat beim Tennis: Darum ist das Lied der Deutschen so kompliziert

Von Dieter Hoß
Andrea Petkovic Mitte Februar im Viertelfinalspiel des Fed Cup gegen die US-Amerikanerin Alison Riske

Aus nach Viertelfinale

Tennis-Damen bangen nach Fed-Cup-Niederlage um Verbleib in Weltgruppe

Fed Cup auf Hawaii: Amerikanische Fans jubeln

"Ich konnte das nicht glauben"

Skandal beim Tennis: US-Sänger singt "Deutschland, Deutschland über alles"

Alexander Zverev

Alexander Zverev

Flirt während des Spiels bringt deutschen Tennis-Star völlig aus der Fassung

Andrea Petkovic

Rückblick

Das sportliche Jahr 2016 in Zitaten

Der Schweizer Angreifer Admir Mehmedi im Spiel gegen Rumänien

EM 2016

Mehmedi rettet Schweiz vor Pleite gegen Rumänien

Trainierten einst im gleichen Verein: Johnny Heimes und Tennisstar Andrea Petkovic

Spieler widmeten ihm den Aufstieg

Krebstod mit 26 Jahren: Darmstadt trauert um Edelfan Johnny Heimes

Von Daniel Bakir
Sandro Wagner

Fußball-Bundesliga

Darmstadt und Köln spielen trostlos und torlos

Andrea Petkovic winkt den Zuschauern zu

"Wirklich deprimiert"

Andrea Petkovic denkt über Karriereende nach

Julia Görges steht als einzige deutsche Spielerin im Achtelfinale

French Open

Görges stürmt ins Achtelfinale - Petkovic fluchend raus

Angelique Kerber küsst den Siegerpokal. Bernd Weißbrod Foto: Bernd Weissbrod

WTA-Tennis in Stuttgart

Kerber gewinnt sensationell - und macht Sprung in Weltrangliste

Tennis

Tennisstar Kerber vor den French Open

Tennis

Kerbers Sprung in die Weltspitze

Tennis

Angelique Kerber plant noch mehr Siege

Tennis

Kerber gewinnt in Paris ihren ersten WTA-Titel

Tennis

Lisicki verletzt, Petko raus, Kerber im Halbfinale

Auszeichnung

Nowitzki, Neuner und der BVB sind Sportler des Jahres

Angelique Kerber bei den US Open

Angie - noch ein deutscher Tennisstar

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?