VG-Wort Pixel

"Die Höhle der Löwen" Das Badesofa verspricht Komfort in der Wanne – aber wie schneidet es im Alltag ab?

Das Badesofa aus DHDL in der Badewanne
Das Badesofa aus "Die Höhle der Löwen" kann optisch definitiv punkten
© stern
Ein Badewannen-Kissen, das Komfort, Funktionalität und Design vereint: Die Gründerinnen Annika Götz und Natalie Steger haben mit ihrem Badesofa bei DHDL Ralf Dümmel überzeugen und ins Boot holen können. Wir haben das Produkt im Vorfeld getestet.

Inhaltsverzeichnis

Wer vom stressigen Alltag eine kleine Auszeit braucht und entspannen möchte, aber keine Möglichkeit hat, mal rauszufahren oder auswärtig Wellness zu machen, kann es sich daheim am besten in der Badewanne gemütlich machen. Dabei eine Kerze anzünden, ein Buch lesen. Beinahe ideal – wenn es nur nicht so hart und kalt an Nacken und Rücken wäre. Und kleinere Menschen haben dann noch manchmal das Problem, keinen richtigen Halt finden zu können.

Affiliate Link
Amazon.de | Badesofa
Jetzt shoppen
149,99 €

Was kann das Badesofa aus DHDL?

Als berufstätige Mütter wissen Annika Götz und Natalie Steger, wie wichtig kleine Auszeiten zur Entspannung sind und haben daher versucht, eine Lösung für diese Probleme zu finden. Die Gründerinnen haben ein Badewannen-Kissen entwickelt, das durch Komfort, Funktionalität und Design überzeugen soll. Das Badesofa ist wasserdurchlässig und aus einem langlebigen Material gefertigt, das gezielt für den Kontakt mit Wasser entwickelt wurde. Es ist daher schimmel- und stockfleckenresistent. Die Füllung des Kissens verspricht, bequem zu sein und Wasser aufsaugen zu können, damit es keinen Auftrieb hat und nicht rutscht.

"Viele schöne Badewannen sehen zwar toll aus, aber darin kann man sich selten ganz entspannt zurücklehnen. Jetzt wollen wir das Baden revolutionieren – mit einem funktionalen, hochwertigen und stilvollen Produkt", sagen die Gründerinnen über ihr Kissen, mit dem sie in der Vox-Show "Die Höhle der Löwen" antreten. Das Badesofa gibt es derzeit in fünf Farben (Anthrazit, Grau, Beige, Perlmutt und Grün) und vier Größen: XS (30x60x20 cm), S (50x60x20 cm), M (60x60x20 cm) und L (80x60x20 cm).

Das Badesofa im Test

Der erste Eindruck

Das Badesofa (in meinem Fall ein perlmuttfarbenes Modell in Größe L) macht optisch einen sehr hochwertigen Eindruck. Es ist schwer und wirkt sehr robust. Das Material fühlt sich angenehm an und das Design ist edel und ansprechend. Tatsächlich wertet es die Wanne direkt auf und sorgt für einen gemütlichen Look im Badezimmer. Allerdings ist das Modell in Größe L für sehr große Badewannen gedacht und für eine normale Größe – so wie die in meiner Wohnung – ein wenig zu voluminös. Am besten misst man also wirklich vorher die eigene Wanne aus und wählt eine Kissengröße, die im Verhältnis nicht zu viel Platz einnimmt.

Badesofa in der Nahansicht
Das Material des Badesofas ist robust und hochwertig 
© stern

Die Funktionalität

In puncto Gemütlichkeit büßt es dadurch aber nichts ein, auch wenn das Badesofa ein wenig zu groß für meine Wanne ist. Kleine Menschen, die in ihrer Wanne keinen richtigen Halt finden, können so aber diesem Problem entgegenwirken. Diesen Zweck erfüllt das Kissen also definitiv. Es stützt zudem Rücken, Nacken und Kopf und bietet sehr hohen Komfort. Das Material fühlt sich auf der Haut angenehm an, das Kissen verrutscht durch sein Gewicht nicht und sorgt eindeutig für mehr Entspannung. Nach dem Baden kann man es ganz einfach in der Badewanne liegen lassen und es trocknet innerhalb kurzer Zeit, ohne dass das Material leidet oder ein unangenehmer Geruch entsteht.

Anleitung zum Badesofa
Das Badesofa ist pflegeleicht und langlebig
© stern

Das Fazit

Das Badesofa ist seinen recht hohen Preis meiner Meinung nach wert: Es wertet das Badezimmer mit seinem cleanen, hochwertigen Look auf und lädt geradezu dazu ein, sich in der Badewanne so richtig zu entspannen. Mir persönlich ist der optische Aspekt aber auch sehr wichtig. Es ist zudem toll verarbeitet und unkompliziert in der Pflege. Ich habe durch die Nutzung des Kissens auf jeden Fall deutlich mehr Komfort verspürt als ohne Hilfsmittel in der Badewanne. Die Größe sollte aber passend zur Badewannen- und Körpergröße gewählt werden. Und dann steht dem idealen Wellness-Moment in der eigenen Wohnung nichts mehr im Wege. 

Die beiden Gründerinnen bekamen bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox einen Deal mit Ralf Dümmel, der für eine Investitionssumme von 150.000 Euro 33 Prozent Firmenanteile bekam. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker