Energiewende So gelingt zu Hause der Umstieg auf erneuerbare Energien: Wärmepumpen

Umweltfreundliche Wärmepumpe in einem Garten
Auch bei älteren Gebäuden kann sich ein Einbau einer leistungsfähigen Wärmepumpe lohnen. Wie groß und funktionsfähig diese sein sollte, kann ein Fachbetrieb vorab klären.
© Getty Images
Wärmepumpen werden immer raffinierter. Sie lohnen sich oft auch für Altbauten. Hier beantworten wir alle wichtigen Fragen zum Thema Wärmepumpen.

Wie viel Energie frisst die Produktion von warmem Wasser?
Die Erzeugung von Wärme macht rund 90 Prozent des Energiebedarfs im Privathaushalt aus. Rund zwei Drittel fließen in die Heizung. Somit lässt sich über die Modernisierung der Heizung oft am meisten sparen.

Welche Heizungsarten gibt es?
Neben Öl-, Gas- und Stromheizungen sind Wärmepumpen, Solarthermieanlagen, Holz- und Pelletgeräte sowie Brennstoffzellen- und Blockheizkraftwerke im Angebot. In einigen Gebieten steht auch Fernwärme zur Verfügung, die grün und günstig sein kann.

Moderne Wärmepumpen sollten geräuscharm arbeiten, sonst droht Ärger mit den Nachbarn
Moderne Wärmepumpen sollten geräuscharm arbeiten, sonst droht Ärger mit den Nachbarn
© Silas Stein/DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker