HOME

Frankreich : Diese verfallene Schloss-Ruine steht zum Verkauf – für 50 Euro

In Frankreich werden alte Schlösser, Burg-Ruinen und historische Villen für kleines Geld verkauft. Einziehen werden die neuen Besitzer dort allerdings nicht können.

Château de Vibrac

Das Château de Vibrac zerfällt zur Ruine. Die Festung wurde bereits im 9. Jahrhundert angelegt, die Überreste stammen aus dem 14. und 15 Jahrhundert.

Wer immer schon davon geträumt hat, ein stolzer Besitzer einer Burg oder eines Schlosses zu sein, hat in Frankreich jetzt Gelegenheit dazu: Das Start-up "Dartagnans" sucht derzeit für die Ruine des Chateau de Vebrac im Westen des Weinanbaugebiets Cognac neue Besitzer.

Schon für 50 Euro ist man dabei. Wer nun hofft, für diesen kleinen Preis die ganze Immobilie zu übernehmen, wird allerdings enttäuscht. Denn "Dartagnans" setzt auf Crowdfunding, um die alten Burgen und Schlösser vor dem Verfall zu bewahren. 

Wohnen wie ein König: Die erstaunliche Geschichte einer Schlossruine - und ihre Rettung durchs Internet
Das Schloss hat eine bewegte Vergangenheit. So wurde der Gebäudekomplex zwei mal von den Engländern erobert und in der französischen Revolution schwer verwüstet.

Das Schloss hat eine bewegte Vergangenheit. So wurde der Gebäudekomplex zwei mal von den Engländern erobert und in der französischen Revolution schwer verwüstet.

Wer 50 Euro ausgibt, kann sich aber als Mitbesitzer der Ruine fühlen. Außerdem bekommen die Käufer ein kleines Grundstück auf dem Anwesen, das namentlich gekennzeichnet wird und wo dann Gemüse angebaut werden kann. Denn der größte Feind des im 14. Jahrhundert gebauten Chateaus ist die Vegetation, die der Ruine stark zusetzt. Hier will der Verein nun eingreifen - und braucht dafür das Geld der Crowdfunder. Bisher haben 1700 Menschen aus 45 Länden einen Anteil an der Burg gekauft. Insgesamt sind so mehr als 175.000 Euro gesammelt worden. Die Initiatoren gehen davon aus, das mehr als 1,2 Millionen Euro notwendig sein werden, um das Schloss zu retten und das gesamte Areal zu entwickeln. 

Denn die Organisatoren wollen auch Hütten für die Besucher auf dem zwölf Hektar großen Anwesen bauen und Veranstaltungen dort abhalten. Sogar Öko-Strom soll dort erzeugt werden, um die benötigte Energie zu gewinnen.

Villen in Italien

Als Vorbild gilt ein früheres Projekt von "Dartagnans": Die Schlossruine Mothe-Chandeniers war auch durch ein Crowdfinding gerettet worden. Inzwischen wurden über 600.000 Euro in die Restaurierung gesteckt, rund 15.000 Besucher haben sich das Schloss angesehen. "Wir haben unsere ersten Mitarbeiter für das Schloss eingestellt, um Touristen zu begrüßen und Waren dort zu verkaufen. Das ist also eine großartige erste Saison", sagte Dartagnans-Gründer Romain Delaume zu "CNN".

kg
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.