HOME

Maut-Zoff im Bundestag: Scheuer im Verteidigungsmodus

Berlin - Angesichts massiver Kritik an seinem Vorgehen bei der geplatzten Pkw-Maut bemüht sich Verkehrsminister Andreas Scheuer um Schadensbegrenzung. Er wies im Bundestag Vorwürfe zurück, er habe vorschnell vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs die künftigen Betreiberverträge unterzeichnet. Die Opposition attackierte den Minister scharf und droht teils mit einem Untersuchungsausschuss. Scheuer habe es zu verantworten, «dass die Maut für den Steuerzahler ein unglaubliches Folgefiasko ist», sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer.

Messstation

Dicke Luft in der Stadt

EuGH nimmt Messverfahren-Kritikern Wind aus den Segeln

EuGH stärkt Rechte der Bürger im Kampf gegen Luftverschmutzung

Merkel verteidigt Scheuer wegen Pkw-Maut

Scheuer: Verträge für Pkw-Maut nicht zu früh unterschrieben

EuGH mit strengen Vorgaben bei Messung von Luftschadstoffen

Autos fahren an Messtation für Luftschadstoffe in Stuttgart vorbei

EuGH: Gerichte dürfen Standorte der Messstationen zur Luftqualität prüfen

EuGH: Strenge Vorgaben bei Messung von Luftschadstoffen

Luftgüte-Messstation

Dicke Luft in der Stadt

Feinstaub: EuGH urteilt über Standorte von Messstationen

Verpätete Flüge

Ausgelaufener Treibstoff

EuGH urteilt über Passagierrechte bei Flugverspätung

Bundestag befragt Scheuer zum Scheitern der Pkw-Maut

EuGH urteilt über Messstationen zur Luftverschmutzung

Pkw-Maut kostete Bund bis zum Scheitern 53,6 Millionen Euro

Mautbrücke

Ansprüche gegen den Bund

Pkw-Maut kostete Bund bis zum Scheitern 53,6 Millionen Euro

Oberstes Gericht in Warschau

Umstrittene Justizreform

EuGH urteilt im polnischen Richter-Streit

EU-Gipfel in Brüssel: Am rechten unteren Bildrand ist Kanzlerin Merkel im hellen Blazer zu sehen.

Personalpoker

Warum es so wichtig ist, wer in der EU zukünftig welchen Posten besetzt

CDU-Vize Strobl: «Keine Denkverbote» bei Pkw-Maut

Arbeiten im Großraumbüro

Arbeitszeiterfassung

Zwischen Stechuhr und Vertrauen - wenn Start-ups auf Kontrolle der Arbeitszeit setzen

Adidas

Streit um drei Streifen

Adidas verliert Rechtsstreit um eine seiner Marken

Bund kündigt Verträge mit Betreibern der gescheiterten Maut

Nürburgring

Kläger scheitern in Luxemburg

EU-Gericht: Nürburgring-Verkauf war rechtens

Endspiel für die Maut

Was kostet der Stopp?

Bund kündigt Verträge mit Betreibern der gescheiterten Maut

Adidas Markenstreit

EuGH entscheidet

Niederlage für Adidas: Drei Streifen sind keine EU-weite Marke

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)

Scheuer kündigt nach EuGH-Urteil Maut-Verträge