Neustart Deutschland Thyssenkrupp-Chefin über Klimaschutz: "Wir brauchen einen mutigen Wumms"

Martina Merz, Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp
Martina Merz, Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp
© Rolf Vennenbernd / Picture Alliance / DPA
Martina Merz, Chefin von Thyssenkrupp, gilt als mächtigste Frau der deutschen Wirtschaft. Im Interview spricht die Stahlmanagerin über Nachhaltigkeit in der Industrie und verrät, was sie von Bewegungen wie Fridays for Future hält.
Horst von Buttlar, Rolf-Herbert Peters

Frau Merz, Mitte Juli wurden viele Regionen Nordrhein-Westfalens vom Hochwasser überschwemmt. Hat es Thyssenkrupp getroffen?

Gott sei Dank hatten wir nur vergleichsweise geringe Auswirkungen auf unsere Standorte, und unsere Mitarbeitenden sind gesund. Aber unsere Lieferketten sind eingeschränkt, weil Transportwege zerstört wurden.

Mehr zum Thema

Newsticker